Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Irrglaube einiger Krebspatienten

Aktuelles

Mann guckt in die Luft

Wer glaubt, Prostata-Krebs verbreite sich durch die Luft, sitzt einem Irrtum auf.
© aletia2011 - Fotolia

Do. 24. Mai 2012

Irrglaube: Krebs verbreitet sich durch die Luft

Einer von sechs Männern mit Prostatakrebs glaubt, dass sich Krebs über die Luft verbreiten kann. Dieser Fehlglaube könne zu Missverständnissen führen und die Therapiewahl beeinflussen, warnten amerikanische Forscher auf der Tagung der American Urological Association in Atlanta.

Anzeige

Eine Patientenbefragung von amerikanischen Männern mit Prostatakrebs hatte ergeben, dass von 154 Patienten immerhin 25 glaubten, dass sich Krebs durch Luft verbreiten kann, 50 sagten, sie wüssten es nicht. Nur eine kleine Mehrheit von 51 Prozent war sich sicher, dass Luft definitiv nichts mit der Verbreitung von Krebs zu tun hat. Männer, die meinten, dass sich Krebs durch Luftkontakt verbreitet, entschieden sich mehr als dreimal so häufig gegen eine Prostataentfernung, im Vergleich zu Patienten die dies nicht glaubten. Die falsche Annahme kann den Forschern zufolge die Wahl der Behandlungsmöglichkeiten beeinflussen.

Ein Missverständnis lauert zudem im Bereich der Arzt-Patient-Kommunikation: Wenn ein Patient fragt, was der Arzt tut, falls sich der Krebs verbreitet hat, beziehen Ärzte dies allgemein darauf, ob der Krebs im Körper eines Menschen auch auf andere Organe übergegangen ist. Die Frage könnte jedoch darauf abzielen, dass der Patient sich danach erkundigt, was der Arzt zu tun gedenkt, wenn der Krebs mit Luft in Berührung kommt und sich dadurch verbreitet.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Fettzellen nehmen Sonnenlicht wahr

Ein Mangel an UV-Licht könnte wichtige Stoffwechselprozesse stören.

Sind Übergewicht und Diabetes ansteckend?

Forscher stellen eine ungewöhnliche These auf, für die es offenbar Beweise gibt.

Arthrose-Mittel tötet Krebszellen

Forscher haben die Wirkung von altbekannten Medikamenten getestet.

Warum manche Frauen keine Bärte mögen

Vor allem Single-Frauen, die Kinder haben wollten, ziehen rasierte Männer vor.

Schweizer-Käse-Knochen entdeckt

Der Knochen könnte mit zunehmenden Alter für Rückenbeschwerden sorgen.

Spätere Wechseljahre durch mehr Sex?

Frauen, die häufig Sex haben, kommen offenbar später in die Menopause.

Keime in der Waschmaschine

Besonders in einem Bereich der Maschine sammeln sich viele Bakterien.

Schlafapnoe: weniger Zungenfett, mehr Luft

Gezieltes Abnehmen hilft Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe.

Grüner Tee verlängert das Leben

Besonders deutlich ist der Effekt bei langjährigen Teetrinkern.

Körpertemperatur sinkt seit Jahrzehnten

Der Grund dafür liegt offenbar nicht in abweichenden Messmethoden.

Magenspiegelung mit Kamera-Kapsel?

Durch eine neue Erfindung könnte die Untersuchung künftig auch beim Hausarzt möglich sein.

Mit Ultraschall gegen Alzheimer?

Mit einer neuen Methode lässt sich die Gedächtnisleistung offenbar wieder verbessern.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen