Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Sofa-Sitzen und Chips

Aktuelles

Zwei Frauen mit Chips auf dem Sofa

Chips schmecken vor dem Fernseher besonders gut.
© Photo_Ma - Fotolia

Mi. 30. Mai 2012

Sofa-Sitzen und Knabbern: So knackt man das ungesunde Duo

Feierabend, Fernseher an und was zum Knabbern auf den Tisch – diese Art, sich zu entspannen, ist zwar unheimlich bequem, aber weder der Figur, noch der Gesundheit zuträglich. Doch schon kleine Änderungen im Freizeitverhalten könnten große Auswirkungen haben. US-amerikanische Forscher fanden einen Domino-Effekt.

Anzeige

Wer dem Drang widersteht, seinen Hintern auf dem Sofa zu platzieren, wird sehen, dass auch die Hände weniger häufig in der Packung mit den Schoko-Keksen verschwinden, berichten amerikanische Wissenschaftler im Fachmagazin Archives of Internal Medicine. Werde die eine schlechte Angewohnheit abgelegt, reduziere sich die andere automatisch mit, beschreiben sie den Domino-Effekt. Man schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe

Die Studie fand zudem heraus, dass sich ein ungesunder Lebensstil am effektivsten mit zwei wesentlichen Verhaltensänderungen umkrempeln lässt: Weniger Zeit vor dem Fernseher oder Computer-Bildschirm verbringen und mehr Obst und Gemüse essen. Dies seien zwei Änderungen, die die Menschen nicht überforderten, aber trotzdem eine große Gesamtwirkung hätten, sagt Bonnie Spring von der Northwestern University in Chicago.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex: Die Reue nach dem One-Night-Stand

Nicht jeder ist im Nachhinein zufrieden, dem schnellen Abenteuer zugestimmt zu haben.

Lernen: Lesen ist Silber, Reden Gold

US-Psychologen haben herausgefunden, wie man Gelerntes besser im Kopf behält.

Entengrütze: Kleine Pflanze mit Nährwert

In der asiatischen Küche wird die Pflanze seit Jahrtausenden eingesetzt.

Länger leben dank Chili-Schärfe

Eine große US-Studie zeigt positive Gesundheitseffekte von Chili-Schoten.

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Spinnenseide als Hightech-Verband

Englische Forscher bestücken künstliche Spinnenseide mit Wirkstoffen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen