Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Ehe macht (lange) glücklich

Aktuelles

Hochzeitspaar in der Natur

Hochzeit: Langfristig die richtige Entscheidung. Wer kann da schon "nein" sagen?
© mauritius images

Fr. 01. Juni 2012

Ehe macht (lange) glücklich

Verheiratete Menschen sind glücklicher als andere, berichten US-amerikanische Forscher online im Fachmagazin Journal of Research in Personality. Gemeint ist damit nicht, dass die Glücksgefühle bei Verheirateten in den Himmel schießen, sondern das langanhaltende Gefühl der Zufriedenheit.

Anzeige

Das Leben als Verheirateter scheint gegen einen Rückgang der Zufriedenheit im Erwachsenenalter zu schützen. Die Studie zeige, dass Menschen in einer Ehe langfristig glücklicher seien, als sie gewesen wären, wenn sie nicht geheiratet hätten, sagen die Forscher. Bei Studienteilnehmern ähnlichen Alters, die nicht verheiratet waren, zeigte sich mit den Jahren ein allmählicher Rückgang der Zufriedenheit. Diejenigen, die verheiratet waren, widersetzten sich diesem Trend. Eine Heirat stabilisiert demnach das Gefühl von Zufriedenheit.

Die Wissenschaftler hatten in einer Studie anhand von britischen Haushalten untersucht, inwieweit sich die Persönlichkeit eines Menschen auf wichtige Ereignisse im Leben, wie Heirat, Geburt eines Kindes, Arbeitslosigkeit und Witwenschaft, auswirkt und ob dies mit einer Zu- oder Abnahme der Lebenszufriedenheit einhergeht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Persönlichkeitsmerkmale wie Gewissenhaftigkeit, Offenheit oder emotionale Stabilität meist keinen Einfluss auf große Ereignisse im Leben eines Menschen haben. Die Ereignisse selbst wirken sich jedoch auf die Lebenszufriedenheit aus.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Frühgeborene haben seltener Beziehungen

Der Zeitpunkt der Geburt hat offenbar Einfluss auf das Liebesleben im Erwachsenenalter.

Autounfall für Frauen riskanter

Trotz Sicherheitsgurt haben Frauen ein größeres Risiko für schwere Verletzungen.

Warum Sex mit dem Alter abnimmt

Gesundheitliche Probleme sind nicht der einzige Grund, wie eine Umfrage zeigt.

Auch Haustiere können Blut spenden

Die meisten Tierbesitzer wissen nicht, dass auch Hunde und Katzen Blut spenden können.

Studenten nehmen im ersten Jahr an der Uni zu

Mehr Fast Food und Alkohol: Im ersten Studienjahr steigt der BMI oft an.

Warum Mücken auf Menschen fliegen

Forscher haben untersucht, warum viele Mücken fast ausschließlich Menschen stechen.

Antibiotika schwächen die Virenabwehr

Grippeviren haben ein leichtes Spiel, wenn Patienten zuvor Antibiotika eingenommen haben.

Ein Bakterium senkt das Herz-Risiko

Ein Darmbakterium hemmt den Anstieg mehrerer Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Nahtoderfahrungen häufiger als gedacht

Einer von zehn Personen berichtet von Erfahrungen an der Grenze zwischen Leben und Tod.

Hand-Prothesen aus dem 3D-Drucker?

Forscher haben eine Alternative zu üblichen Prothesen entwickelt.

Füße: Sensibel trotz dicker Hornhaut?

Die schützende Hornhaut hat keinen Einfluss auf die Empfindlichkeit unserer Füße.

Botschaften vom Arzt besser verstehen

Wer sich vor dem Arztbesuch entspannt, kann dem Gespräch besser folgen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen