Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Ehe macht (lange) glücklich

Aktuelles

Hochzeitspaar in der Natur

Hochzeit: Langfristig die richtige Entscheidung. Wer kann da schon "nein" sagen?
© mauritius images

Fr. 01. Juni 2012

Ehe macht (lange) glücklich

Verheiratete Menschen sind glücklicher als andere, berichten US-amerikanische Forscher online im Fachmagazin Journal of Research in Personality. Gemeint ist damit nicht, dass die Glücksgefühle bei Verheirateten in den Himmel schießen, sondern das langanhaltende Gefühl der Zufriedenheit.

Anzeige

Das Leben als Verheirateter scheint gegen einen Rückgang der Zufriedenheit im Erwachsenenalter zu schützen. Die Studie zeige, dass Menschen in einer Ehe langfristig glücklicher seien, als sie gewesen wären, wenn sie nicht geheiratet hätten, sagen die Forscher. Bei Studienteilnehmern ähnlichen Alters, die nicht verheiratet waren, zeigte sich mit den Jahren ein allmählicher Rückgang der Zufriedenheit. Diejenigen, die verheiratet waren, widersetzten sich diesem Trend. Eine Heirat stabilisiert demnach das Gefühl von Zufriedenheit.

Die Wissenschaftler hatten in einer Studie anhand von britischen Haushalten untersucht, inwieweit sich die Persönlichkeit eines Menschen auf wichtige Ereignisse im Leben, wie Heirat, Geburt eines Kindes, Arbeitslosigkeit und Witwenschaft, auswirkt und ob dies mit einer Zu- oder Abnahme der Lebenszufriedenheit einhergeht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Persönlichkeitsmerkmale wie Gewissenhaftigkeit, Offenheit oder emotionale Stabilität meist keinen Einfluss auf große Ereignisse im Leben eines Menschen haben. Die Ereignisse selbst wirken sich jedoch auf die Lebenszufriedenheit aus.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Bakterien auf der Haut ähneln sich bei Paaren

Wer zusammen mit seinem Liebsten lebt, teilt offenbar nicht nur das Bett.

Büfett widerstehen: So klappt’s

Mit diesen Tipps schaffen Sie es, weniger zu essen.

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Wenn das Pflaster mitdenkt

Mit dem neuen Pflaster könnten Pfleger von außen erkennen, wann eine Wundauflage gewechselt werden muss.

Weniger Hirnleistung während der "Tage"?

Forscher haben ermittelt, wie sich Hormonschwankungen auf das Gehirn auswirken.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen