Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Lernen im Schlaf funktioniert

Aktuelles

Schlafender, junger Mann

Lernen im Schlaf? "Träum weiter" hätte man da früher noch gedacht.
© Phase4Photography - Fotolia

Di. 28. August 2012

Lernen im Schlaf funktioniert

Im Schlaf lernen zu können, wäre nicht nur für Schüler und Studenten ein Traum. Mit Vokabeln funktioniert dies zwar noch nicht, doch konnten israelische Forscher in einer aktuellen Studie zeigen, dass unser Gehirn neue Informationen im Schlaf abspeichern kann.

Anzeige

Folgen im Schlaf bestimmte Gerüche auf bestimmte Töne, kann sich das Unterbewusstsein im wachen Zustand daran erinnern, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Nature Neuroscience. Sie hatten für ihre Studien schlafenden Personen verschiedene Töne vorgespielt und diese mit angenehmen oder unangenehmen Gerüchen kombiniert. Die Forscher konnten zeigen, dass das menschliche Gehirn im Schlaf, ähnlich wie in wachem Zustand, auf Gerüche reagiert: Wir inhalieren tief, wenn wir einen angenehmen Duft riechen. Dagegen stoppen wir die Atmung kurz, wenn wir einem üblen Geruch ausgesetzt sind. Interessanterweise atmeten die Studienteilnehmer im Verlauf der Studie dem Ton entsprechend, selbst wenn kein zugehöriger Geruch vorhanden war - und das nicht nur im Schlaf, sondern auch in wachem Zustand.

Eine wichtige Rolle für das Lernen im Schlaf scheint zudem die Tiefschlafphase zu spielen, eine Phase, in der auch Gedächtnisbildung stattfindet. Während der Traumphase, dem REM-Schlaf, reagierten die Teilnehmer zwar besonders gut, doch sie erinnerten am nächsten Morgen nur noch schlecht an die Eindrücke. Die Forscher vermuten, dass die neuen Informationen auf ähnliche Weise vergessen werden, wie sich uns unsere Träume nach dem Aufwachen entziehen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Abgase: Schlechte Luft im Kinderwagen?

Wegen der geringen Höhe sind Babys im Kinderwagen mehr Abgasen ausgesetzt.

Mit diesen Tricks fühlen Sie sich jünger

Zwei Strategien helfen dabei, sich jünger und gesünder zu fühlen.

Enge Unterwäsche schadet Samenqualität

Die Wahl der Unterwäsche könnte bei Männern Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben.

Wovor Allergien Kinder schützen könnten

Bei Kindern mit Allergien verläuft eine Blinddarmentzündung oft weniger schwer.

Herzinfarkt: Ärztin erhöht Überlebensrate

Zumindest gilt das für weibliche Patientinnen, wie eine Analyse nun zeigt.

Tierbaby: Anblick verdirbt Fleisch-Lust

Das gilt vor allem für Frauen, wie eine neue Studie zeigt.

Ehe schützt vor tödlichen Krankheiten

Der Familienstand wirkt sich auf das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle aus.

Kopfbälle schaden Frauen mehr

Frauen erleiden durch Kopfbälle eher ein Hirntrauma als Männer.

Sex-Blues: Wenn sich Männer distanzieren

Viele Männer fühlen sich nach dem Sex regelmäßig unzufrieden und möchten allein sein.

Gesünder essen dank Glutamat?

Der Geschmacksverstärker könnte zu einer gesünderen Essenswahl führen.

Warum Lesen kurzsichtig macht

Schuld daran ist offenbar der Kontrast von schwarzem Text auf weißem Grund.

Handy checken sorgt für schlechte Noten

Die Ablenkung durch Smartphones macht sich am Ende eines Semesters bemerkbar.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen