Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Niesen: Neustart für die Nase

Aktuelles

Frau niest in die Armbeuge

Überforderte Nase? Bitte einmal niesen, dann arbeitet sie wieder.
© Brenda Carson - Fotolia

Do. 02. August 2012

Niesen: Neustart für die Nase

Was haben eine überforderte Nase und ein Computer, der sich aufgehängt hat, gemeinsam? Sie brauchen einen Neustart. Was beim PC der Reset-Knopf, ist beim Menschen das Niesen. Doch nicht immer klappt der Befreiungsschlag.

Bei Menschen mit Nasennebenhöhlenentzündung, medizinisch Sinusitis genannt, ist dieser natürliche Neustart gestört. Dies erkläre, warum sie öfter niesen müssen als Gesunde, schreiben US-amerikanische Forscher in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift FASEB Journal. Sie hatten untersucht, warum der Mensch niesen muss, was der Körper mit einer Niesattacke erreichen will und was passiert, wenn das Niesen nicht richtig funktioniert.

Anzeige

Die Forscher fanden heraus, dass eine überforderte Nase, die ihrer Aufgabe, die Luft zu filtern, nicht mehr nachkommen kann, einen Neustart braucht. Dieser biologische Neustart wird durch den Druck des Niesens bewirkt. Funktioniert das Niesen wie es soll, versetzt es die Nasengänge in eine Art Grundeinstellung zurück. Die Nase kann so wieder ihrer Filteraufgabe nachkommen, bei der "schlechte" Partikel, die mit der Luft eingeatmet werden, abgefangen werden.

Das Niesen wird von biochemischen Signalen begleitet, die die Aktivität von feinen Flimmerhärchen in den Nasennebenhöhlen beeinflussen. Die Flimmerhärchen transportieren normalerweise den von den Schleimhäuten gebildeten Sekretfilm samt unerwünschten Partikelchen aus den Nebenhöhlen. Bei den Beschwerden, wie sie bei einer Sinusitis auftreten, funktioniert dieser Abtransport nicht mehr reibungslos.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schweizer-Käse-Knochen entdeckt

Der Knochen könnte mit zunehmenden Alter für Rückenbeschwerden sorgen.

Spätere Wechseljahre durch mehr Sex?

Frauen, die häufig Sex haben, kommen offenbar später in die Menopause.

Keime in der Waschmaschine

Besonders in einem Bereich der Maschine sammeln sich viele Bakterien.

Schlafapnoe: weniger Zungenfett, mehr Luft

Gezieltes Abnehmen hilft Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe.

Grüner Tee verlängert das Leben

Besonders deutlich ist der Effekt bei langjährigen Teetrinkern.

Körpertemperatur sinkt seit Jahrzehnten

Der Grund dafür liegt offenbar nicht in abweichenden Messmethoden.

Magenspiegelung mit Kamera-Kapsel?

Durch eine neue Erfindung könnte die Untersuchung künftig auch beim Hausarzt möglich sein.

Mit Ultraschall gegen Alzheimer?

Mit einer neuen Methode lässt sich die Gedächtnisleistung offenbar wieder verbessern.

Selbstloses Verhalten lindert Schmerzen

Verschiedene Experimente zeigen, dass Altruismus das Schmerzempfinden senkt.

Sport schützt die graue Hirnsubstanz

Ausdauersport hat eine besonders positive Wirkung auf die Hirngesundheit.

Vollmilch macht Kinder nicht dick

Forscher haben untersucht, wie sich Vollmilch und fettarme Milch auf das Gewicht auswirken.

Weihnachtsbäume nachhaltig recyceln

Aus Tannennadeln könnte sich beispielsweise Wandfarbe herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen