Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Was suchen Männer, die für Sex bezahlen?

Aktuelles

Paar von hinten fotografiert

Manchmal ist "Pretty Woman" doch kein Märchen und sexuelle Begegnungen im Rahmen der Prostitution entwickeln sich zu authentischen Liebesgeschichten.
© lucato - Fotolia

Fr. 10. August 2012

Was suchen Männer, die für Sex bezahlen?

Männer, die für Sex bezahlen, wollen nur das "eine", so die gängige Meinung. Doch die Wirklichkeit sehe anders aus, sagen US-amerikanische Forscher. Männer suchten die wahre Liebe. Romantische Hollywood-Märchen wie der Film "Pretty Woman" scheinen also mehr Realität zu enthalten als gedacht.

Männer, die regelmäßige Kunden von Prostituierten werden, entwickeln mit der Zeit häufig Gefühle wie Liebe, berichten die Wissenschaftler in der Zeitschrift Men and Masculinities. Sie hatten für ihre Studie 2.442 Beiträge und Kommentare in dem Online-Diskussionsforum eines Sex-Anbieters ausgewertet.

Anzeige

In den vergangenen Jahren habe man des Öfteren sehen können, dass sich sexuelle Begegnungen im Rahmen der Prostitution zu Beziehungen entwickelt hätten, die mit gewöhnlichen Verabredungen vergleichbar seien, so das Autoren-Duo. "Unsere Studie belegt, dass Stammkunden bestimmter Prostituierter häufig Gefühle tiefer Zuneigung empfinden, aus denen sich eine authentische Liebesgeschichte aufbauen kann", sagt Studienautorin Christine Milrod.

Die Beziehungen folgen demnach einem gängigen romantischen "Drehbuch", das die Verbindung normalisiert und vom Stigma der Prostitution befreit. Dies kann zu monogamen Partnerschaften und letztlich zur Familiengründung führen. Die Prostituierte liefert dann nicht nur das Gefühl, eine Freundin zu haben, sondern ist ein ganz realer Liebespartner. "Pretty Woman" ist also doch kein Märchen – zumindest manchmal.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Frauen: Beim Kopfball nicht blinzeln!

Beim Fußball erleiden Frauen häufiger eine Gehirnerschütterung.

Sex: Die Reue nach dem One-Night-Stand

Nicht jeder ist im Nachhinein zufrieden, dem schnellen Abenteuer zugestimmt zu haben.

Lernen: Lesen ist Silber, Reden Gold

US-Psychologen haben herausgefunden, wie man Gelerntes besser im Kopf behält.

Entengrütze: Kleine Pflanze mit Nährwert

In der asiatischen Küche wird die Pflanze seit Jahrtausenden eingesetzt.

Länger leben dank Chili-Schärfe

Eine große US-Studie zeigt positive Gesundheitseffekte von Chili-Schoten.

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen