Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Was suchen Männer, die für Sex bezahlen?

Aktuelles

Paar von hinten fotografiert

Manchmal ist "Pretty Woman" doch kein Märchen und sexuelle Begegnungen im Rahmen der Prostitution entwickeln sich zu authentischen Liebesgeschichten.
© lucato - Fotolia

Fr. 10. August 2012

Was suchen Männer, die für Sex bezahlen?

Männer, die für Sex bezahlen, wollen nur das "eine", so die gängige Meinung. Doch die Wirklichkeit sehe anders aus, sagen US-amerikanische Forscher. Männer suchten die wahre Liebe. Romantische Hollywood-Märchen wie der Film "Pretty Woman" scheinen also mehr Realität zu enthalten als gedacht.

Männer, die regelmäßige Kunden von Prostituierten werden, entwickeln mit der Zeit häufig Gefühle wie Liebe, berichten die Wissenschaftler in der Zeitschrift Men and Masculinities. Sie hatten für ihre Studie 2.442 Beiträge und Kommentare in dem Online-Diskussionsforum eines Sex-Anbieters ausgewertet.

Anzeige

In den vergangenen Jahren habe man des Öfteren sehen können, dass sich sexuelle Begegnungen im Rahmen der Prostitution zu Beziehungen entwickelt hätten, die mit gewöhnlichen Verabredungen vergleichbar seien, so das Autoren-Duo. "Unsere Studie belegt, dass Stammkunden bestimmter Prostituierter häufig Gefühle tiefer Zuneigung empfinden, aus denen sich eine authentische Liebesgeschichte aufbauen kann", sagt Studienautorin Christine Milrod.

Die Beziehungen folgen demnach einem gängigen romantischen "Drehbuch", das die Verbindung normalisiert und vom Stigma der Prostitution befreit. Dies kann zu monogamen Partnerschaften und letztlich zur Familiengründung führen. Die Prostituierte liefert dann nicht nur das Gefühl, eine Freundin zu haben, sondern ist ein ganz realer Liebespartner. "Pretty Woman" ist also doch kein Märchen – zumindest manchmal.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sind Tattoos gut für Seele?

Der Körperschmuck steigert vor allem bei jungen Menschen das Selbstwertgefühl.

Glück kann man doch kaufen

In welche Dinge man sein Geld am besten investiert, zeigt eine neue Studie.

Bakterien auf der Haut ähneln sich bei Paaren

Wer zusammen mit seinem Liebsten lebt, teilt offenbar nicht nur das Bett.

Büfett widerstehen: So klappt’s

Mit diesen Tipps schaffen Sie es, weniger zu essen.

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen