Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Einmal im Monat wird Mr. Sexy interessant

Aktuelles

Paar; sie guckt skeptisch

"Irgendwie ist er schon ein Schatz, aber ist er wirklich der Richtige?" - Einmal im Monat kommen bei Frauen - hormonbedingt - Zweifel am Partner auf.
© mauritius images

Do. 25. Oktober 2012

Einmal im Monat wird Mr. Sexy interessant

Viele Frauen in langjährigen Beziehungen zweifeln, ob sie den richtigen Partner gewählt haben - besonders wenn die fruchtbaren Tage des weiblichen Zyklus nahen. Das haben Forscher der Universität von Kalifornien in Los Angeles herausgefunden.

Anzeige

Wie Frauen ihre Beziehung bewerten, hängt offenbar vom Hormonstatus ab. Besonders scheint dies Frauen zu betreffen, die statt Mr. Sexy einen eher weniger attraktiven, dafür aber häuslicheren Mann geheiratet haben. Zur Zeit ihres Eisprungs sind sie weitaus kritischer mit dem Angetrauten als zu anderen Tagen des Zyklus, wie die amerikanischen Psychologen mit Hilfe von Fragebögen herausgefunden haben. Das bedeute jedoch nicht, dass diese Frauen ihre Beziehung beenden wollen, relativiert Christina Larson, die Hauptautorin der Studie.

Ganz anders verhielten sich jedoch die Frauen, die mit sexuell attraktiven Männern verheiratet waren, sagte die Psychologin Professor Dr. Martie Haselton. "Bei ihnen schienen die fruchtbaren Tage noch Feuer in die Beziehung zu bringen." Die Forscher erkennen in diesem unbewussten Verhalten das evolutionäre Erbe aus Urzeiten: "Unsere Vorfahrinnen wählten kräftige, gutaussehende Männer, weil diese Merkmale darauf hindeuteten, dass der Nachwuchs bessere Überlebens- und Fortpflanzungschancen hatte", so Haselton.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Treppensteigen macht glücklich

Zwischen alltäglicher Bewegung und dem Wohlbefinden gibt es einen Zusammenhang.

Corona: Pandemie erhöht den Blutdruck

Während des Lockdowns wurden deutlich mehr Patienten mit Bluthochdruck in Kliniken eingeliefert.

Haarausfall wegen Corona-Pandemie?

Stressbedingter Haarausfall und Hautprobleme haben während der Corona-Krise zugenommen.

Schneller ausnüchtern mit Atem-Gerät

Mithilfe eines einfachen Atem-Geräts lässt sich Alkohol aus dem Blut schneller entfernen.

Unfruchtbar nach Absetzen der Pille?

Oft dauert es einige Zeit, bis die Fruchtbarkeit nach dem Absetzen der Verhütung zurückkehrt.

Was der Lebensstil der Mutter verrät

Lebt die Mutter gesund, bleiben oft auch ihre Kinder lange von einem Herzinfarkt verschont.

Grippeimpfstoff aus Tabakpflanzen

Der pflanzliche Impfstoff wurde in zwei großen Studien bereits erfolgreich an Menschen getestet.

Gehirn sehnt sich nach einem Happy End

Eine Erfahrung beurteilen wir oft danach, wie sie sich entwickelt - und vor allem, wie sie endet.

Kann Vitamin B3 vor Hautkrebs schützen?

Eine Vitamin-B3-Variante minimiert offenbar Schäden durch UV-Strahlen.

Zinkoxid-Socken gegen Käsefüße

Speziell beschichtete Socken schützen vor Schweißfüßen und bakteriellen Infektionen.

Rückwärtszählen lindert Schmerzen

Zählen beschäftigt das Gehirn offenbar so gut, dass Schmerzen in den Hintergrund rücken.

Körperliche Arbeit erhöht Demenz-Risiko

Offenbar wirkt sich Bewegung nicht immer gleich auf das Risiko für Demenz aus.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen