Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Gedächtnis-Kick durch Omega-3-Fette

Aktuelles

Junge Frau und junger Mann vor der Uni.

Junge Menschen haben ein gutes Gedächtnis. Doch auch das lässt sich noch verbessern.
© mauritius images

Fr. 02. November 2012

Jugendliche: Gedächtnis-Kick durch Omega-3-Fette

Eigentlich sollt man meinen, dass bei gesunden jungen Erwachsenen das Gedächtnis optimal funktioniert. Tut es auch, es lässt sich aber trotzdem noch verbessern, berichten US-amerikanische Wissenschaftler online in der Zeitschrift Plos One.

Anzeige

Ihren Studien zufolge helfen Omega-3-Fettsäuren dem Arbeitsgedächtnis junger Erwachsener zwischen 18 und 25 Jahren auf die Sprünge. Obwohl sich Menschen dieser Altersgruppe auf der Höhe ihrer geistigen Fähigkeiten befinden, sei noch eine Steigerung möglich, so die Wissenschaftler. Sie hatten den Zusammenhang zwischen Omega-3-Fetten und der Leistung des Arbeitsgedächtnisses mit Hilfe von Blutuntersuchungen sowie speziellen Gedächtnistests gemessen. Bei letzteren bekamen die Studienteilnehmer eine Serie von Buchstaben oder Zahlen gezeigt und sollten den Überblick darüber behalten, was ein-, zwei-, dreimal vorher zu sehen gewesen war.

Schon zu Beginn zeigte sich ein positiver Zusammenhang zwischen der Gedächtnisleistung in diesen Tests und der Konzentration von Omega-3-Fettsäuren im Blutplasma. Dies bedeute, dass sich schon die Omega-3-Fettsäuren aus der Nahrung positiv auf das Arbeitsgedächtnis auswirken, so die Forscher. Nachdem die Teilnehmer über sechs Monate ein Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fetten eingenommen hatten, wurden Gedächtnis- und Bluttests wiederholt. Es habe sich gezeigt, dass sich das Arbeitsgedächtnis durch die Omega-3-Fette noch weiter verbessern lasse, so die Forscher. Welcher Mechanismus dahinter steckt, ist jedoch noch unklar. Die Ergebnisse sprächen nach Ansicht der Wissenschaftler jedoch dafür, dass junge Menschen durch gesunde Verhaltensweisen und Ernährung das gesamte Potential des Gehirns ausschöpfen könnten.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Graue Haare deuten auf krankes Herz hin

Unabhängig vom Alter sind graue Haare ein Warnsignal für Herzkrankheiten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen