Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Schau mir unter die Augen, Kleines!

Aktuelles

Frau im Business-Stil mit langen dunklen Haaren

Der beste Punkt für eine Ersteinschätzung eines Gegenübers liegt nicht auf Höhe der Augen sondern knapp darunter.
© mauritius images

Mi. 28. November 2012

Schau mir unter die Augen, Kleines!

Die Augen sind das Fenster zur Seele, heißt es. Doch um einen ersten Eindruck von einer Person zu bekommen, sollte man ihr knapp unter die Augen schauen, so etwa auf den oberen Abschnitt des Nasenrückens. Etwas, das wir ganz automatisch tun, berichten aus US-amerikanische Wissenschaftler in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences.

Anzeige

Ein kurzer Blick genügt oft schon, um Identität, Geschlecht und Emotionen einer Person zu erfassen. Für diese Einschätzungen spielen die Augen unserer Gegenüber eine wichtige Rolle, aber auch Informationen, die darüber hinausgehen wie Gesichtszüge um Nase oder Mund. Forscher der University of California in Santa Barbara haben jetzt untersucht, wo der beste Punkt für eine Ersteinschätzung liegt. Hierfür hatten sie die Blickmuster von Studienteilnehmern beim Erfassen von Gesichtern auf über 100 Fotos analysiert.

"Für die Mehrheit der Menschen gilt, dass wir zuerst irgendwo in die Mitte des Gesichts sehen, knapp unterhalb der Augen", so der Psychologe Miguel Eckstein. Der Punkt an sich liefert kaum Informationen. Trotzdem sei es die optimale Stelle, um möglichst viele Informationen von Augen, Nase und Mund gleichzeitig zu erfassen, so die die Forscher. Der allererste Blick habe schon immer eine wichtige Rolle gespielt, denn der erste Eindruck entscheide oft über so essentielle Dinge wie Flucht, Kampf oder Liebe auf den ersten Blick.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex: Die Reue nach dem One-Night-Stand

Nicht jeder ist im Nachhinein zufrieden, dem schnellen Abenteuer zugestimmt zu haben.

Lernen: Lesen ist Silber, Reden Gold

US-Psychologen haben herausgefunden, wie man Gelerntes besser im Kopf behält.

Entengrütze: Kleine Pflanze mit Nährwert

In der asiatischen Küche wird die Pflanze seit Jahrtausenden eingesetzt.

Länger leben dank Chili-Schärfe

Eine große US-Studie zeigt positive Gesundheitseffekte von Chili-Schoten.

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Spinnenseide als Hightech-Verband

Englische Forscher bestücken künstliche Spinnenseide mit Wirkstoffen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen