Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses 12.12.12: Hochzeitstag mit Schnapszahl

Aktuelles

Glückliches, junges Brautpaar

aponet.de wünscht allen Brautpaaren viel Glück!
© mauritus images

Mi. 12. Dezember 2012

Schnapszahl 12.12.12: Diesen Hochzeitstag müssen sich sogar Männer merken

Mittwoch, der 12. Dezember 2012, klingt erst einmal nach einem ganz normalen Datum. Doch die dreifache 12 lockt heute in Deutschland und international Tausende Paare vor den Traualtar.

Anzeige

An einem Mittwoch könnte man jede Woche heiraten. Doch einen 12.12.12 gibt es nur alle 100 Jahre. Warum diese Schnapszahl bei Hochzeitern so beliebt ist, lässt sich leicht erklären: Viele hoffen, dass ihnen die dreifache 12 Glück bringt, und nicht zuletzt lässt sich das Datum leicht merken. Ein Vorteil gerade für Ehemänner, die im Ruf stehen, den Hochzeitstag gerne zu vergessen. Bei diesem Datum gibt es dann für derartige Gedächtnislücken wohl keine Ausrede mehr.

Kein Wunder also, dass die Standesbeamten im Akkord arbeiten müssen: Alle 15 Minuten wird heute beispielsweise in Düsseldorf geheiratet. Bei mehreren Trauzimmern macht das insgesamt 61 Eheschließungen. Normalerweise wären es im Dezember 16-17. In Dresden geben sich 18 Paare das Ja-Wort, sofern niemand in letzter Sekunde kalte Füße bekommt. In München werden heute 76 Paare getraut. Das ist Schnapszahlrekord für die bayerische Landeshauptstadt. Am bisherigen Spitzenreiter, dem 8.8.08, hatten laut Aufstellung der Stadt-Website 70 Paare den Bund fürs Leben geschlossen. Im vorigen Jahr am 11.11.11 waren es nur 63.

Aber nicht nur in Deutschland grassiert heute das Heiratsfieber. Auch auf anderen Kontinenten ist das Datum bei Verliebten hoch im Kurs. Beispielsweise hat das Standesamt in Hong Kong, China, 696 Anmeldungen - die vierfache Zahl eines normalen Tages. Wer heute noch kurz entschlossen in Las Vegas heiraten möchte, könnte jedoch Pech haben. An besonders begehrten Tagen wie dem 12.12.12 kann es zu längeren Wartezeiten bei der Beantragung der obligatorischen Heiratserlaubnis kommen.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Smartphone am Abend stört den Schlaf

Forscher haben ermittelt, wie schnell ein Verzicht den Schlaf von Jugendlichen aus.

Sonnenschutz selber machen? Lieber nicht

Viele Rezepte aus dem Internet bieten keinen ausreichenden Schutz vor UV-Strahlen.

Sich gesund zu fühlen, reicht nicht

Das eigene Empfinden über die Herzgesundheit stimmt nicht immer mit der Realität überein.

Spezialbrille hilft bei Schwindel-Diagnose

Anhand der Augenbewegungen lässt sich die Ursache für Schwindel herausfinden.

Sex ist auch im hohen Alter ein Thema

Ein Drittel der Senioren ist sogar sexuell aktiver als junge Erwachsene.

Arzttermine besser am Vormittag?

Nachmittags stellen Ärzte offenbar weniger Überweisungen für Vorsorgeuntersuchungen aus.

Robo-Haustiere in Pflegeheimen

Forscher haben untersucht, wie Senioren in Pflegeheimen auf Roboter-Haustiere reagieren.

Bringt Stöhnen beim Tennis Vorteile?

Forscher haben untersucht, ob Stöhngeräusche beim Tennisspielen den Gegner auf unfaire Weise irritieren.

So wird Gesundes für Kinder attraktiver

US-amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, wie gesundes Essen für Kinder attraktiver wird.

Karies: Kein Bohren und Füllen?

Zahnärzte haben untersucht, ob sich Karies auch stoppen oder sogar umkehren lassen könnte.

Schützt die Pille vor Kreuzbandrissen?

Eine Studie mit jungen Sportlerinnen deutet auf einen schützenden Effekt hin.

Diät-Getränke sparen keine Kalorien

Kinder, die künstlich gesüßte Getränke trinken, nehmen trotzdem zu viele Kalorien auf.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen