Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Eltern dürfen lügen, Kinder nicht

Aktuelles

Junge Mutter spielt ein Brettspiel mit ihrem Sohn.

Wer schummelt hier? Mutter oder Sohn?
© Dan Race - Fotolia

Di. 22. Januar 2013

Eltern dürfen lügen, Kinder nicht

"Ehrlich währt am längsten" und "Lügen haben kurze Beine": Fast alle Eltern bringen ihren Kindern bei, dass man nicht lügen soll. Bei der Wahrheitsliebe gehen jedoch die wenigsten selbst mit gutem Beispiel voran, wie Psychologen jetzt bei einem Vergleich chinesischer und US-amerikanischer Eltern herausgefunden haben.

Anzeige

"Wenn du jetzt nicht endlich kommst, lasse ich dich eben hier." – So oder ähnlich lautet eine extrem häufige Lüge, die viele Eltern benutzen, wenn ein Kind unterwegs partout nicht folgen will, stellte das Forscherteam aus den USA, China und Kanada fest. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Lügen verwendet werden, um ein Kind zu einem bestimmten Verhalten zu bringen, etwa dazu, dass es seinen Teller leer isst, ins Bett geht oder beim Einkaufen mit der ständigen Fragerei nach Süßigkeiten aufhört. Wenn es darum ging, sich angemessen zu verhalten, griffen Chinesen mit 98 Prozent häufiger zu Lügen als US-Amerikaner mit 84 Prozent. In anderen Bereichen gab es jedoch kaum Unterschiede. Viele Eltern beider Nationen sahen nichts Schlechtes daran, durch Flunkereien positive Gefühle bei ihrem Kind zu erwecken. Und ja, natürlich gibt es die Zahnfee, oder?

Die Forscher warnen jedoch, dass Eltern mit Unwahrheiten vorsichtig sein sollten. Häufiges Lügen berge das Risiko, dass Kinder durch widersprüchliche Vorstellungen von Ehrlichkeit irritiert werden. Wenn kleinere Kinder entscheiden, wem sie vertrauen, habe dies zudem häufig damit zu tun, wie ehrlich oder unehrlich diese Person zu ihnen in der Vergangenheit war, so die Forscher. Greifen Eltern in ihrer Erziehung häufig zu Lügen, könne dies das Gefühl für Vertrauen untergraben. Besser sei es, die Kinder zum Beispiel durch ein Belohnungssystem dazu zu ermutigen, sich so zu verhalten, wie es die Eltern wünschen.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Empathischer durch virtuelle Patienten?

Angehenden Ärzte könnten damit ihr Einfühlungsvermögen trainieren.

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Hören Sie noch gut? So erkennen Sie es.

Sivantos HörgeräteUngefähr 14 Millionen Menschen in Deutschland gelten als schwerhörig. Wir sagen Ihnen, welche Anzeichen und Ursachen es für Schwerhörigkeit gibt.

Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen