Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Facebook-Beiträge bleiben hängen

Aktuelles

Screenshot eines

Spontan geschriebene Facebook-Beiträge bleiben den Menschen besser im Gedächtnis als geschliffene Sätze aus Büchern.
© R. Freund

Mi. 16. Januar 2013

Facebook-Beiträge – leichtes Futter fürs Gedächtnis

Kurze Beiträge auf dem sozialen Netzwerk Facebook, sogenannte Posts, bleiben besser im Gedächtnis haften, als Gesichter oder Sätze aus Büchern, berichtet ein britisch-US-amerikanisches Forscherteam in der Zeitschrift Memory & Cognition. Demnach scheinen wir uns besser an spontan und natürlich Formuliertes zu erinnern, als an einen geschliffenen und überarbeiteten Text.

Anzeige

In ersten Gedächtnistests fanden die Forscher heraus, dass Studienteilnehmer sich an Facebook-Posts eineinhalbmal besser erinnerten, als an Sätze aus Büchern, und zweieinhalbmal besser als an Gesichter. Diese Unterschiede in der Leistung seien vom Maßstab her ähnlich jenen, wie sie zwischen Amnesiekranken und Menschen mit einem gesunden Gedächtnis auftreten, so die führende Autorin Laura Mickes.

In weiteren Experimenten gingen die Forscher dem Grund für ihre Ergebnisse nach. Zum einen seien Facebook-Einträge oft eigenständige Informations-Einheiten mit Klatsch-Charakter und damit leichter zu merken. Ein allgemeineres Phänomen sei jedoch die Tatsache, dass Online-Posts in einem für das Gedächtnis bequemem Format daherkommen – sie sind spontan, nicht überarbeitet und dichter an der Alltagssprache. Ähnliches gelte auch für Nachrichten auf Twitter oder Kommentare unter Online-Artikeln, so die Forscher. An Sätze, die leicht und schnell geschrieben werden, erinnert man sich auch leichter, lautet das Fazit. Dies stellt die Annahme auf den Kopf, dass die enorme Fülle der oft trivialen Informationen in sozialen Netzwerken oder Portalen dazu führt, dass Nutzer das Gelesene direkt nach dem lesen schon wieder vergessen haben.

Wenn Sie sich die Nachrichten von aponet.de also besonders leicht merken möchten, besuchen Sie doch mal unsere Facebook-Seite.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Paare: Mehr Sex dank Seafood?

Außerdem werden Paare, die oft Fisch und Meeresfrüchte essen, offenbar schneller schwanger.

Fördert Muskel-Training die Karriere?

Kraftsport lohnt sich offenbar in mehrfacher Hinsicht, wie Forscher herausgefunden haben.

Schwerkraft: Michael Jackson hat getrickst

Forscher haben das Geheimnis um die legendäre Vorwärtskippe des King of Pop gelüftet.

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen