Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Fruchtbare Frauen besonders sexy

Aktuelles

Junger Mann küsst attraktive Partnerin auf den Hals.

Hier stimmen die Hormone.
© Benny Weber - Fotolia

Mi. 23. Januar 2013

Zyklus: fruchtbare Frauen besonders sexy

Die Attraktivität von Frauen verändert sich im Verlauf des Menstruationszyklus. Vor allem in der fruchtbaren Phase, die in die Zeit des Eisprungs fällt, wirken Frauen besonders anziehend, berichten Forscher aus den USA und Schottland im Fachblatt Hormones and Behavior. Der Grund dafür scheinen die Hormone zu sein.

Anzeige

Den Ergebnissen zufolge finden Männer Stimmen und Gesichter von Frauen mehr oder weniger attraktiv, abhängig davon, wie sich die Mengen spezieller Sexualhormone im Verlauf des Zyklus verändern. Ein hoher Spiegel des Sexualhormons Progesteron scheint demnach mit einer geringeren Attraktivität einherzugehen. Ist dagegen die Menge an Östradiol im Vergleich zu Progesteron hoch, wie es in der fruchtbaren Zeit kurz vor dem Eisprung der Fall ist, finden Männer die Stimmen und Gesichter von Frauen besonders sexy. Das wird durchaus auch von anderen Frauen registriert. Anhand von Fotografien stuften Frauen ihre "Konkurrentinnen" in der zweiten Zyklushälfte als weniger verführerisch ein.

Die Forscher hatten bei rund 200 Frauen kurz vor dem Eisprung und etwa eine Woche danach den Hormongehalt im Speichel gemessen sowie Fotografien des Gesichts und Stimmaufnahmen angefertigt. Im Speichel wurden die Mengen der Sexualhormone Progesteron und des Östradiol gemessen. Die Bilder und Aufnahmen wurden über 1.100 Männern und Frauen vorgelegt, die sie hinsichtlich ihrer Attraktivität bewerten sollten, Frauen sollten zudem die Flirtbereitschaft einschätzen. Die Forscher hatten untersucht, ob sich die Veränderung der Hormonmengen auf die Attraktivität von Frauen auswirkt.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex mit dem Ex: Ist das (k)eine gute Idee?

Mit dem Ex-Partner noch einmal ins Bett zu gehen, halten die meisten Menschen für keine gute Idee. Dass dies nicht per se schlecht für die Seele sein muss, belegt eine neue US-Studie

Ausdauertraining für den Darm

Ausdauertraining kann sich positiv auf die Bakteriengemeinschaft im Darm auswirken

Nach OP: Wassereis hilft bei Verwirrtheit

Ein Arzt erklärt, warum Wassereis Patienten nach einer Vollnarkose helfen kann.

Wer zusammenzieht, nimmt zu

Ein gemeinsamer Haushalt sorgt offenbar für Extra-Kilos auf der Waage.

Gehirn funktioniert im Herbst besser

Die geistige Leistung schwankt offenbar mit den Jahreszeiten, wie eine Studie zeigt.

Antibiotika: Nur jeder Zweite weiß Bescheid

Die Hälfte der Deutschen weiß nicht, dass Antibiotika nur gegen Bakterien helfen.

Geburt: Warum Väter dabei sein sollten

Männer, die bei der Entbindung dabei sind, kümmern sich später besser um ihre Kinder.

Magenbypass vor Schwangerschaft?

Eine bariatrische Operation senkt das Risiko für Komplikationen in der Schwangerschaft enorm.

Chirotherapie: Nicht ohne Risiko

Gerade Eingriffe an der Halswirbelsäule bergen Risiken, berichtet ein Mediziner.

Fast-Food-Entzug ähnelt Drogen-Entzug

Ein Verzicht auf Pommes, Burger & Co kann für Entzugserscheinungen sorgen.

Wie Hautzellen gegen Mutationen kämpfen

Unsere Haut muss permanent gegen mutierte Zellen kämpfen, um Krebs zu verhindern.

Warum Hunger für schlechte Laune sorgt

Forscher haben untersucht, warum ein leerer Magen auf die Stimmung schlägt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen