Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Fruchtbare Frauen besonders sexy

Aktuelles

Junger Mann küsst attraktive Partnerin auf den Hals.

Hier stimmen die Hormone.
© Benny Weber - Fotolia

Mi. 23. Januar 2013

Zyklus: fruchtbare Frauen besonders sexy

Die Attraktivität von Frauen verändert sich im Verlauf des Menstruationszyklus. Vor allem in der fruchtbaren Phase, die in die Zeit des Eisprungs fällt, wirken Frauen besonders anziehend, berichten Forscher aus den USA und Schottland im Fachblatt Hormones and Behavior. Der Grund dafür scheinen die Hormone zu sein.

Anzeige

Den Ergebnissen zufolge finden Männer Stimmen und Gesichter von Frauen mehr oder weniger attraktiv, abhängig davon, wie sich die Mengen spezieller Sexualhormone im Verlauf des Zyklus verändern. Ein hoher Spiegel des Sexualhormons Progesteron scheint demnach mit einer geringeren Attraktivität einherzugehen. Ist dagegen die Menge an Östradiol im Vergleich zu Progesteron hoch, wie es in der fruchtbaren Zeit kurz vor dem Eisprung der Fall ist, finden Männer die Stimmen und Gesichter von Frauen besonders sexy. Das wird durchaus auch von anderen Frauen registriert. Anhand von Fotografien stuften Frauen ihre "Konkurrentinnen" in der zweiten Zyklushälfte als weniger verführerisch ein.

Die Forscher hatten bei rund 200 Frauen kurz vor dem Eisprung und etwa eine Woche danach den Hormongehalt im Speichel gemessen sowie Fotografien des Gesichts und Stimmaufnahmen angefertigt. Im Speichel wurden die Mengen der Sexualhormone Progesteron und des Östradiol gemessen. Die Bilder und Aufnahmen wurden über 1.100 Männern und Frauen vorgelegt, die sie hinsichtlich ihrer Attraktivität bewerten sollten, Frauen sollten zudem die Flirtbereitschaft einschätzen. Die Forscher hatten untersucht, ob sich die Veränderung der Hormonmengen auf die Attraktivität von Frauen auswirkt.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Medikamente und Mozart bei Schmerzen

Die Kombination reduziert Schmerzen effektiv, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen