Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kleine Liebeslügen gehören zum Alltag

Aktuelles

Älteres Pärchen, er hat den Arm um ihre Schulter gelegt

"Du bist die schönste Frau der Welt!" - Na, ob das ehrlich gemeint ist?
© Robert Kneschke - Fotolia

Di. 19. Februar 2013

Kleine Liebeslügen gehören zum Alltag

Schmusen, küssen und "Ich liebe dich" ins Ohr flüstern – dies alles ist Ausdruck einer romantischen Liebesbeziehung. Oder etwa nicht? Amerikanische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass nicht alles, was romantisch scheint, auch immer so ehrlich gemeint sein muss.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten untersucht, wie und warum Menschen ihren Partner in einer Beziehung über ihre wahren Gefühle täuschen. Sie fanden heraus, dass nicht-verheiratete Personen in einer Partnerschaft bis zu dreimal pro Woche Liebesgefühle ausdrücken, die sie in dem Moment gar nicht empfinden. Dabei logen sie beispielsweise über ihre eigenen Gefühle, die dem Partner gegenüber empfundenen Gefühle oder sie drückten Liebesgefühle aus, obwohl gerade negative Gefühle vorherrschend waren, berichten die Forscher in dem in Kürze erscheinenden Fachtitel Communication Quarterly.

So sagte einer der Probanden seiner Freundin bei einem Telefonat, dass er sie liebe, um das Gespräch abzukürzen und stattdessen ein Basketballspiel im Fernsehen anschauen zu können. Eine Studienteilnehmerin wollte eigentlich nicht mit ihrem Freund kuscheln, weil sie schlecht gelaunt war, tat es aber trotzdem. Und eine weitere Probandin beantwortete die Frage, ob ihr der neue Haarschnitt ihres Freundes gefalle, mit einem falschen ja, um seine Gefühle nicht zu verletzen. Viele Menschen nutzen die Demonstration von Zuneigung, um ihr Gesicht zu wahren, den Partner nicht in Verlegenheit zu bringen und Streit zu vermeiden, so die Forscher. Paare sollten sich nicht allzu viele Sorgen machen. Stattdessen könne dieses Verhalten vielleicht eher helfen, eine Liebesbeziehung aufrechtzuerhalten.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wer als Teenie kocht, isst später gesünder

Es zahlt sich aus, schon in jungen Jahren kochen zu lernen.

Bluthochdruck: Musik unterstützt Therapie

Musik zu hören, intensiviert die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten.

Studie zeigt: Lächeln wirkt cool

Keine Emotionen zu zeigen, wirkt dagegen eher unfreundlich und kühl.

Männer sind genauso eitel wie Frauen

Eine Umfrage zeigt: Jeder Zweite würde ohne Styling nie das Haus verlassen.

Frühaufsteher leben länger als Nachteulen

Ständig gegen die eigene innere Uhr zu leben, macht offenbar krank.

Live-Musik gleicht Hirnwellen an

Hört eine Gruppe von Menschen Live-Musik, synchronisieren sich ihre Hirnwellen.

Augenbrauen helfen, Gefühle zu deuten

Das könnte für das Überleben der Menschheit eine wichtige Rolle gespielt haben.

Schlaganfall durch gebrochenes Herz?

Das Broken-Heart-Syndrom erhöht das Risiko für einen Schlaganfall.

Wer sich bewegt, ist glücklicher

Wie viel Sport pro Woche nötig ist, damit das Glückslevel ansteigt, zeigt eine neue Studie.

Seitensprung: Oft ist es der beste Freund

Forscher haben untersucht, mit wem untreue Partner am häufigsten fremdgehen.

Magenverkleinerung sorgt für Liebesglück

Nach einer Magen-OP verändert sich offenbar häufig der Beziehungsstatus.

Wie klingt das perfekte „Hallo“?

Freundlich oder feindselig? Wie ein "Hallo" klingt, hängt von der Betonung der Silben ab.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Weltneuheit für natürliches Hören.

Die Pure Charge&Go Hörgeräte bieten Ihnen die Kombination aus natürlichstem Klang der eigenen Stimme und dem Komfort nie mehr Batterien wechseln zu müssen! Machen Sie jetzt den Alltagstest beim Signia Innovationspartner!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen