Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Moskitos ignorieren Mücken-Spray

Aktuelles

Moskito auf rosiger Haut

Lassen sich nach einer Weile nicht mehr abschrecken - Moskitos.
© pp77 - Fotolia

Do. 21. Februar 2013

Moskitos ignorieren Mücken-Spray

Reagieren Mücken zu Beginn noch äußerst empfindlich auf Mückenschutzmittel mit dem Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET), lassen sie sich wenige Stunden später durch das gleiche Mittel nicht mehr so leicht vertreiben. Ihre Empfindlichkeit nimmt ab, so die Ergebnisse einer britischen Studie.

Anzeige

Die Londoner Tropenmediziner hatten die Reaktion von Gelbfiebermücken, die unter anderem Dengue-Fieber übertragen, auf DEET untersucht. Ein Wirkstoff, der sich bisher in Insektenschutzmitteln bewährt hat. Der Geruch des DEET wirke auf die meisten Insekten stark abschreckend, schreiben die Forscher in der Online-Fachzeitschrift PLoS ONE. Allerdings nicht auf alle und auch nicht immer.

Während die Forscher zuvor schon nachweisen konnten, dass manchen Fliegen und Mücken der unangenehme Geruch dank einer genetischen Veränderung der Geruchsrezeptoren nichts ausmacht, konnten sie in ihrer neuen Studie nachweisen, dass offenbar auch Gewöhnung eine Rolle spielt. So reagierten manche Mücken, die für kurze Zeit DEET ausgesetzt gewesen waren, drei Stunden später weniger sensibel auf das Abwehrmittel. Sie ließen sich trotz DEET nicht davon abschrecken, der Wärme zu folgen und sich auf die menschliche Haut zu stürzen. In gleichem Maße wie die Insekten gegenüber dem Geruch abstumpften, nahm auch die Empfindlichkeit der Geruchsrezeptoren in den Fühlern der Mücken ab. Damit scheinen sich Mücken in ähnlicher Weise an Gerüche zu gewöhnen, wie Menschen es tun, so die Forscher, auch wenn das Riechen selbst bei den Insekten anders funktioniere.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex: Die Reue nach dem One-Night-Stand

Nicht jeder ist im Nachhinein zufrieden, dem schnellen Abenteuer zugestimmt zu haben.

Lernen: Lesen ist Silber, Reden Gold

US-Psychologen haben herausgefunden, wie man Gelerntes besser im Kopf behält.

Entengrütze: Kleine Pflanze mit Nährwert

In der asiatischen Küche wird die Pflanze seit Jahrtausenden eingesetzt.

Länger leben dank Chili-Schärfe

Eine große US-Studie zeigt positive Gesundheitseffekte von Chili-Schoten.

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Spinnenseide als Hightech-Verband

Englische Forscher bestücken künstliche Spinnenseide mit Wirkstoffen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen