Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Kinderlose Männer trauriger als Frauen

Aktuelles

Dunkelhaariger bärtiger Mann sitzt auf der Couch und schaut traurig

Männer mit unerfülltem Kinderwunsch sind oft trauriger darüber als Frauen.
© magann - Fotolia

Mi. 03. April 2013

Unerfüllter Kinderwunsch macht Männer trauriger als Frauen

Männer wünschen sich beinahe genauso oft Nachwuchs wie Frauen - sind aber trauriger und deprimierter, wenn sich der Wunsch nicht erfüllt. So das Ergebnis einer britischen Studie, die auf der Jahreskonferenz der British Sociological Association vorgestellt wurde.

Anzeige

Dem Studienleiter Robin Hadley von der Keele Universität in England zufolge, gaben männliche Studienteilnehmer darüber hinaus häufiger an, wütend zu sein, sich isoliert zu fühlen und neidisch auf Väter und Mütter zu sein. Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch berichteten dagegen etwas häufiger über eine Sehnsucht nach eigenen Kindern und über Schuldgefühle - eine Emotion, die kein einziger untersuchter Mann empfunden hatte.

Hadley hatte in einer Online-Befragung 27 kinderlose Männer und 81 kinderlose Frauen im Alter von 20 bis 66 Jahren befragt, ob sie sich Nachwuchs wünschen, wie sie darüber empfinden, dass der Wunsch bisher nicht in Erfüllung gegangen ist und warum sie so fühlten. Dabei zeigte sich, dass sich Männer eher kultureller, gesellschaftlicher und familiärer Zwänge ausgesetzt sahen und die Gefühle von Frauen eher durch den persönlichen Wunsch nach Kindern und einen biologischen Drang zum Kinderkriegen beeinflusst wurden.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zappeln hilft, Kalorien zu verbrennen

Sitzen, Liegen, Stehen, Laufen: durchaus sinnvoll, selbst wenn es die Eltern manchmal nervt.

Späte Pubertät, mehr Knochenbrüche?

Jugendliche, die spät in die Pubertät kommen, holen offenbar nicht in allen Bereichen auf.

Optimisten schlafen besser

Wer mit einer positiven Einstellung durch das Leben geht, schläft besser und lebt gesünder.

Wie der Wohnort das Gewicht beeinflusst

Wer in der Nähe eines Fast-Food-Restaurants wohnt oder arbeitet, ist häufiger übergewichtig.

Rente kann auch ein Gesundheitsrisiko sein

Bei beruflich erfolgreichen Senioren geht der Ruhestand oft mit Gesundheitsproblemen einher.

Schokolade: Zartbitter hebt die Stimmung

Forscher haben den Einfluss verschiedener Schokoladensorten auf die Psyche untersucht.

Intelligente Kleidung neutralisiert Schweiß

Beim Kontakt mit Schweiß setzt die Baumwollkleidung einen Zitronenduft frei.

Nervenkitzel gegen das Altern

Durch eine Stimulation am Ohr lässt sich die Lebensqualität von Senioren verbessern.

Essen macht dicke Menschen glücklicher

Eine neue Studie zeigt, warum manche Personen mehr essen als andere.

Kinder älterer Eltern sind seltener aggressiv

Verhaltensauffälligkeiten treten bei Kindern von reiferen Eltern seltener auf.

Phantomschmerzen mit Spiegeln heilen

Forscher haben untersucht, wie eine Spiegeltherapie bei Phantomschmerzen wirkt.

Täglich Nüsse für ein besseres Sexleben

60 Gramm pro Tag sorgen für bessere Orgasmen und steigern die Spermienqualität.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen