Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Welche Stimme macht attraktiv?

Aktuelles

Attraktives jüngeres Paar in Jeans und T-Shirt lacht sich verliebt an.

Die Stimme spielt eine Rolle, ob man jemanden attraktiv findet oder nicht.
© Rido - Fotolia

Do. 25. April 2013

Welche Stimme macht attraktiv?

Wer eine attraktive Stimme vernimmt, vermutet eine attraktive Person dahinter. Grund dafür ist ein Instinkt, der uns erlaubt, aufgrund einer gehörten Stimme intuitiv auf die Körpergröße des Sprechenden schließen zu können. Das berichtet ein britisch-deutsches Forscherteam in der Online-Zeitschrift PLOS ONE.

Anzeige

Den Wissenschaftlern zufolge spielen gewisse Merkmale der Stimme, wie die generelle Tonlage und darin besonders hervortretende Frequenzen eine Rolle dabei, ob man den Sprecher, ohne ihn zu sehen, als groß oder klein einschätzt. Da die Körpergröße mit darüber entscheidet, ob man jemanden als attraktiv empfindet, beeinflussen solche Stimm-Merkmale die Attraktivität einer Person. In Tests zeigte sich, dass Männer Frauenstimmen attraktiv empfanden, wenn diese eine hohe Tonlage besaßen, eher hauchig klangen und bei denen Frequenzen betont waren, die auf eine geringere Körpergröße schließen ließen. Frauen favorisierten dagegen Männerstimmen mit einer tieferen Tonlage, die zudem nach einer Person mit einer größeren Statur klang. Überraschenderweise mochten Frauen allerdings auch bei Männern eher eine gehauchte Stimme. Diese mildere die Aggressivität ab, die mit einer großen Körpergröße in Verbindung gebracht werde, vermuten die Forscher.

Studien mit Tieren hätten bereits gezeigt, dass "tierische Zuhörer" anhand der Art eines Rufes sowohl die Körpergröße des Verursachers als auch dessen Absichten ausmachen könnten, schreiben die Forscher. So lasse ein tiefes Knurren zum Beispiel eher auf größere Körperausmaße, Dominanz oder Angriffslust schließen, während ein heller Ton mit einem reineren Klang eher eine kleinere Körpergröße, Unterwürfigkeit und Angst vermuten ließe.

HH/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Dieser Stuhl beugt Rückenschmerzen vor

Ein spezieller Stuhl motiviert seinen Besitzer dazu, regelmäßig die Sitzposition zu ändern.

Nach Feierabend nicht zurückziehen

Für die Erholung ist es offenbar besser, sich aufzuraffen und noch etwas zu unternehmen.

Rauchen: Wer dreht, hört seltener auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind weniger motiviert, damit aufzuhören.

Lange Ehe: Weniger Streit, mehr Humor

Paare, die schon lange verheiratet sind, überwinden Konflikte eher mit Humor.

Partnerschaft beeinflusst die Fitness

Frisch verliebt oder gerade getrennt: Beides wirkt sich auf die körperliche Aktivität aus.

Lego-Kopf verschluckt, was nun?

Forscher haben das in einem Selbstversuch getestet.

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen sind oft mit potenziell krankmachenden Bakterien besiedelt.

Superhelden machen uns hilfsbereiter

Schon der Anblick eines Superhelden motiviert uns dazu, anderen zu helfen.

Frauen sind zäher als gedacht

Entgegen vieler Vorurteile zeigt eine neue Studie: Frauen sind körperlich ebenso belastbar wie Männer.

Krebs: Tumor mit Zucker aushungern

Ein bestimmter Zucker könnte helfen, das Tumor-Wachstum zu bremsen.

Hypnose hilft beim Reizdarm-Syndrom

Regelmäßige Sitzungen zeigen bei Betroffenen sehr gute Erfolge.

Hungrige Zecken sind besonders aktiv

Bis zu ein Jahr können die Blutsauger ohne eine Mahlzeit überleben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen