Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Übergewicht: Kilos ändern den Charakter

Aktuelles

Übergewichtiger Mann isst Pommes Frites.

Mit zunehmendem Gewicht wird es schwerer, der Versuchung zu widerstehen.
© Kitty - Fotolia

Mi. 08. Mai 2013

Übergewicht: Kilos ändern den Charakter

Menschen, die an Gewicht zunehmen, erliegen Versuchungen eher als Menschen, deren Gewicht gleich bleibt. Und das, obwohl sie ihre Handlungen genauer überdenken. Dies berichten US-Forscher, die den Zusammenhang zwischen Gewichtszunahme und Persönlichkeitsveränderungen untersucht hatten.

Anzeige

Nach Auswertung der Daten zweier großer Studien mit insgesamt mehr als 1.900 Personen aller Altersgruppen zeigte sich: Bei Studienteilnehmern, die nach einem Zeitraum von fast zehn Jahren zehn Prozent mehr wogen, hatte die Impulsivität stärker zugenommen als bei Teilnehmern mit stabilem Gewicht. Die Impulsivität äußert sich dabei zum Beispiel in der Neigung, einer Versuchung schneller nachzugeben. Zwar sei es anhand ihrer Ergebnisse nicht möglich zu sagen, ob die stärkere Impulsivität Grund oder Folge der Gewichtszunahme sei, so die Psychologin Angelina Sutin. Doch gehe daraus hervor, dass zwischen beidem ein enger Zusammenhang bestehe.

Interessanterweise berichteten Studienteilnehmer, die zugenommen hatten, auch über einen stärkeren Hang zum Überlegen. Sie tendierten eher dazu, über ihre Entscheidung nachzudenken, trafen ihre Entscheidungen also bewusster. Zwar steige die Bereitschaft, das eigene Handeln zu überdenken mit zunehmendem Alter ohnehin an, doch verdoppelte sich dieser Effekt bei Personen, die an Gewicht zugelegt hatten. Das berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Psychological Science. Sutin und Kollegen vermuten, dass dies unter anderem mit negativen Reaktionen von Familienangehörigen und Freunden zusammenhängen könnte. So denken Menschen wahrscheinlich zweimal darüber nach, ob sie ein zweites Stück Kuchen nehmen, wenn sie das Gefühl haben, dass jeder sie beobachte, so die Forscher. Trotzdem scheint dies nicht viel dabei zu helfen, dem Kuchen widerstehen zu können.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Gehirn: Ab 35 geht es bergab

Das Gehirn erreicht seine höchste Leistungsfähigkeit in den mittleren Lebensjahren.

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Covid-19 infiziert auch Träume

Viele Menschen leiden während der aktuellen Corona-Pandemie unter Albträumen.

Raps- statt Sojaschnitzel?

Aus Rapsproteinen könnte sich Fleischersatz herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen