Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Geschmack: eine Frage des Bestecks

Aktuelles

Bunte Plastiklöffel in 2 Versuchsreihen mit Joghurt, 1 x weiß, 1x rosafarben

Auch Farbkontraste beeinflussen die Geschmackswahrnehmung: Von einem weißen Löffel schmeckt weißer Joghurt süßer als rosafarbener Joghurt.
© Elizabeth Willing

Mi. 26. Juni 2013

Geschmack: eine Frage des Bestecks

Wer glaubt, dass es egal ist, ob man ein Stückchen Käse mit Gabel, Messer oder Zahnstocher aufspießt, der irrt: Denn Farbe, Form und Gewicht des verwendeten Bestecks nehmen Einfluss auf unseren Geschmackssinn, wie britische Forscher jetzt herausgefunden haben.

So schmeckt ein Stückchen Käse zum Beispiel am salzigsten, wenn es von einem Messer probiert wird, anstatt von einer Gabel, einem Löffel oder einem Zahnstocher. Weißer Joghurt, von einem weißen Plastiklöffel probiert, wurde dagegen als süßer, leckerer und teurer eingestuft als rosa gefärbter Joghurt, wie die Forscher in der Zeitschrift Flavour berichten. Ein Effekt, der sich bei einem schwarzen Löffel umkehrte. Dies lasse vermuten, dass neben anderen Aspekten auch Farbkontraste die Geschmackswahrnehmung beeinflussen, so die Wissenschaftler von der University of Oxford.

Anzeige

Sie hatten für ihre Studie verschiedene Experimente durchgeführt. Im Farbversuch kosteten die Versuchsteilnehmer Joghurt von verschiedenfarbigen Löffeln - roten, blauen, grünen, weißen oder schwarzen. Der Joghurt war entweder natürlich weiß oder künstlich rosa gefärbt. In einem anderen Experiment verkosteten die Teilnehmer zwei Käsesorten – einen jungen Cheddar und einen gereiften, älteren Cheddar – von einer Gabel, einem Messer, einem Löffel oder einem Zahnstocher.

Dass auch das Gewicht des Bestecks eine wichtige Rolle spielt, zeigte sich in einem weiteren Versuch, in dem die Wissenschaftler die Auswirkung von identisch aussehenden, aber unterschiedlich schweren Plastiklöffeln auf den Geschmack testeten. Das verzehrte Essen wird demnach gedanklich aufgewertet, wenn das Gewicht des verwendeten Bestecks den Erwartungen des Benutzers entspricht, also wenn ein Plastiklöffel tatsächlich leicht ist. Joghurt etwa erschien dichter und teurer, wenn er von einem leichten Plastiklöffel verzehrt wurde als von einem künstlich beschwerten, berichten die Forscher.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Graue Haare deuten auf krankes Herz hin

Unabhängig vom Alter sind graue Haare ein Warnsignal für Herzkrankheiten.

Was Film-Schurken gemeinsam haben

Den meisten Bösewichten sieht man sofort an, auf welcher Seite sie stehen.

Warum werden wir seekrank?

Offenbar ist Schwindel und Übelkeit vor allem die gefühlte Bewegung verantwortlich.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen