Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Männer suchen die "rasche Lösung"

Aktuelles

Junges dunkelhaariges Paar (Frau und Mann) beim Jeanskauf

Was ihr gefällt, gefällt auch ihm. Männer versuchen oft, Konflikte zu vermeiden, und passen ihre Gefühle daher unbewusst denen der Partnerin an.
© Kadmy - Fotolia

Mo. 01. Juli 2013

Beziehungen: Männer suchen die "rasche Lösung"

In jeder romantischen Beziehung ist die Fähigkeit zusammenzuarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen und Lösungen zu finden, immens wichtig. Allerdings sind die Gefühle, die sich dabei einstellen offenbar bei Männern und Frauen durchaus unterschiedlich, berichten US-Forscher.

Arbeiten Männer mit ihrer Liebsten zusammen, um gemeinsam etwas zu erreichen, gleichen sich demnach die Gefühle bei Männern an die ihrer Partnerin an. Das bedeutet, wenn sie positive Gefühle empfindet, werden seine Gefühle ebenfalls positiver. Tendieren ihre Gefühle ins Negative, sinkt seine Stimmung ebenfalls, erläutern die Forscher in der Zeitschrift Journal of Social and Personal Relationships. Bei Frauen funktioniert dies offenbar umgekehrt. Hegt der Partner positive Gefühle, neigen Frauen dazu, weniger positiv zu fühlen und andersherum.

Anzeige

Studienleiter Ashley Randall von der University of Arizona gibt ein Beispiel: Eine Frau kommt beim gemeinsamen Shopping aus der Umkleidekabine und fragt ihren Mann, was er von einem möglichen neuen Kleid denkt. Er sagt, dass er es mag, und hofft, dass der Einkauf bald zu Ende ist. Kauft seine Frau dieses Kleid? Wahrscheinlich nicht. Die Chancen stehen gut, dass die Begeisterung ihres Mannes nicht gereicht hat und die Frau doch noch ein paar weitere Kleider anprobieren möchte. Die sozialpsychologische Literatur besage, dass Frauen in der Regel eher zur Zusammenarbeit neigen, während Männer oft versuchen, Konflikte zu vermeiden. Es könnte daher sein, dass Männer bei einer Kooperation unbewusst ihre Gefühle an die ihrer Partnerin anpassen, um entweder Konflikte zu vermeiden oder eine rasche Lösung zu finden, so Randall.

Randall und Kollegen hatten für ihre Arbeit 44 Paare auf einem Video aufgenommen, die sich über ihren gemeinsam Lebensstil im Hinblick auf Ernährung und Gesundheit unterhielten. Die Paare wurden gebeten, das Video noch einmal anzusehen und ein Feedback zu ihren momentanen Gefühlen zu geben.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Psyche: Ein Arbeitstag pro Woche reicht aus

Für das seelische Wohlbefinden würde es ausreichen, pro Woche nur einen Tag zu arbeiten.

Darmflora beeinflusst das Temperament

Impulsiv, gelassen oder ängstlich? Darauf haben Darmbakterien einen Einfluss.

Bakterium macht resistent gegen Stress

Daraus könnte in Zukunft eine Impfung gegen die schädlichen Effekte von Stress entstehen.

Facebook-Posts sagen Krankheiten voraus

Depressionen, Diabetes, Alkoholmissbrauch: Beiträge in sozialen Medien liefern Hinweise auf eine Erkrankung.

Beziehung: Immer wieder derselbe Typ?

Viele Menschen lassen sich in Partnerschaften immer wieder auf ähnliche Charaktere ein.

Sorgt Fast Food für Unverträglichkeiten?

Kinder, die oft Burger & Co essen, leiden häufiger unter Nahrungsmittelallergien.

Macht Licht in der Nacht dick?

Mit Fernseher oder Licht einzuschlafen, ist offenbar eine ungesunde Angewohnheit.

Hörschaden: Wie die Finger helfen könnten

Forscher haben ein Gerät entwickelt, das Sprache in Tastreize umwandelt.

Hunde lassen sich von Stress anstecken

Ist Herrchen oder Frauchen gestresst, wirkt sich das auch auf die Vierbeiner aus.

Sind sechs Finger besser als fünf?

Ein zusätzlicher Finger bringt offenbar motorische Vorteile.

Hormon als Therapie bei Arthrofibrose?

Relaxin, das in der Schwangerschaft ausgeschüttet wird, könnte bei Gelenkerkrankungen helfen.

Frühchen: Musik für die Hirnreifung?

Eine speziell komponierte Musik unterstützt die Entwicklung des Gehirns.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen