Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Raucher werden leichter alkoholkrank

Aktuelles

Junge dunkelhaarige Frau in bunter Bluse im Garten, rauchend, einen Rotwein trinkend

Rauchen erhöht das Verlangen nach Alkohol.
© martiapunts - Fotolia

Fr. 19. Juli 2013

Warum Raucher leichter alkoholkrank werden

Raucher werden häufiger alkoholabhängig als Nichtraucher. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, warum das so ist. In ihren Experimenten mit Ratten beobachteten sie, wie Nikotin das Belohnungssystem im Gehirn beeinflusst.

Anzeige

Schon die einmalige Aufnahme von Nikotin verändert den Forschern zufolge zeitweise die Reaktion des Belohnungssystems auf Alkohol. Die Ratten, die vorher Nikotin bekommen hatten, tranken öfter Alkohol als ihre Artgenossen. Außerdem wurde das Belohnungssystem in ihren Gehirnen gedämpft, wenn sie Alkohol tranken, sodass sie mehr tranken. Diese Dämpfung erklären die Forscher durch zwei Mechanismen: Zunächst macht der Alkohol das Gehirn sensibler gegenüber der Wirkung von Stresshormonen. In der Folge steuern hemmende Signale dagegen, um die Stressreaktion zu mindern.

"Teenager experimentieren typischerweise mit Nikotin aus Tabak und diese Nikotin-Aufnahme trägt womöglich zu einer erhöhten Anfälligkeit für Alkoholmissbrauch im späteren Leben bei", erklärt Dr. John Dani vom Baylor College of Medicine in Houston, USA. Deswegen sei größere Wachsamkeit gefordert, um diese ersten Erfahrungen mit Nikotin zu verhindern und die gefährdeten Jugendlichen zu begleiten.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Wenn das Pflaster mitdenkt

Mit dem neuen Pflaster könnten Pfleger von außen erkennen, wann eine Wundauflage gewechselt werden muss.

Weniger Hirnleistung während der "Tage"?

Forscher haben ermittelt, wie sich Hormonschwankungen auf das Gehirn auswirken.

Forscher entwickeln probiotisches Bier

Sie erhoffen sich einen Zusatznutzen für den Darm und das Immunsystem.

Diabetes durch dreckige Luft?

Forscher prüften, was es mit diesem Verdacht auf sich hat. Mit unerwartetem Ergebnis.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen