Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Spermien-Produktion über X-Chromosom

Aktuelles

Junges Paar umarm sich.

Der "kleine Unterschied" von Mann und Frau liegt im Erbgut begründet.
© auremar - Fotolia

Mo. 22. Juli 2013

Das "weibliche" X-Chromosom sorgt für Spermien-Produktion

Das X-Chromosom hat nicht nur eine "weibliche Seite". Wie Forscher aus Cambridge, USA, berichten, trägt es entscheidend zur Spermien-Produktion bei.

Anzeige

Frauen besitzen ein doppeltes X-Chromosom im Erbgut, Männer tragen stattdessen ein X- und ein Y-Chromosom. Daher war man bisher davon ausgegangen, dass das Y-Chromosom für alles "Männliche" verantwortlich ist. Die neuen Erkenntnisse – Studienautor David Page spricht vom "Doppelleben des X-Chromosoms" - stellen dies in Frage. Bei ihren Untersuchungen fanden die Forscher heraus, dass ein Teil der Gene auf dem Chromosom fast ausschließlich in den Keimzellen der Hoden aktiv ist. Und dort tragen sie vermutlich zur Spermienproduktion bei.

Das X-Chromosom gilt als das am besten untersuchte Chromosom des menschlichen Erbguts. Man betrachtete es bisher vor allem hinsichtlich bestimmter Erbkrankheiten wie Farbenblindheit oder die Bluterkrankheit, die über dieses Chromosom weitergegeben werden.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Neues Superfood: So gesund sind Insekten

Im Handel erhältliche essbare Insekten enthalten viele Antioxidantien.

Frühgeborene haben seltener Beziehungen

Der Zeitpunkt der Geburt hat offenbar Einfluss auf das Liebesleben im Erwachsenenalter.

Autounfall für Frauen riskanter

Trotz Sicherheitsgurt haben Frauen ein größeres Risiko für schwere Verletzungen.

Warum Sex mit dem Alter abnimmt

Gesundheitliche Probleme sind nicht der einzige Grund, wie eine Umfrage zeigt.

Auch Haustiere können Blut spenden

Die meisten Tierbesitzer wissen nicht, dass auch Hunde und Katzen Blut spenden können.

Studenten nehmen im ersten Jahr an der Uni zu

Mehr Fast Food und Alkohol: Im ersten Studienjahr steigt der BMI oft an.

Warum Mücken auf Menschen fliegen

Forscher haben untersucht, warum viele Mücken fast ausschließlich Menschen stechen.

Antibiotika schwächen die Virenabwehr

Grippeviren haben ein leichtes Spiel, wenn Patienten zuvor Antibiotika eingenommen haben.

Ein Bakterium senkt das Herz-Risiko

Ein Darmbakterium hemmt den Anstieg mehrerer Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Nahtoderfahrungen häufiger als gedacht

Einer von zehn Personen berichtet von Erfahrungen an der Grenze zwischen Leben und Tod.

Hand-Prothesen aus dem 3D-Drucker?

Forscher haben eine Alternative zu üblichen Prothesen entwickelt.

Füße: Sensibel trotz dicker Hornhaut?

Die schützende Hornhaut hat keinen Einfluss auf die Empfindlichkeit unserer Füße.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen