Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Deutsche leben (fast) bewegungslos

Aktuelles

Junges Paar sitzt gemütlich auf der Couch vor dem  Fernseher.

Lieblingsplatz Couch: Die Deutschen verbringen einen Großteil ihrer Freizeit darauf.
© Techniker Krankenkasse

Di. 30. Juli 2013

Deutsche leben (fast) bewegungslos

Die Deutschen haben vor dem inneren Schweinehund kapituliert: Das Leben vieler Menschen hierzulande verläuft weitestgehend bewegungslos. Das belegt eine aktuelle Studie der Techniker Krankenkasse (TK). Demnach stellen die Sportmuffel mittlerweile die absolute Mehrheit.

Anzeige

Sieben Stunden verbringt jeder Erwachsene in Deutschland durchschnittlich im Sitzen - Tag für Tag. Von den Berufstätigen sitzt jeder Dritte sogar mehr als neun Stunden. Hinzu kommen im Schnitt mehr als drei Freizeitstunden vor dem Fernseher oder im Internet. Nur vier von zehn Menschen hierzulande sind im Alltag noch zu Fuß unterwegs. So kommen zwei Drittel nicht einmal mehr auf eine Stunde Bewegung am Tag - jeden Gang zum Kopierer am Arbeitsplatz mit eingerechnet. Zudem treibt nicht einmal mehr jeder zweite Deutsche Sport.

Immerhin bedauern zwei Drittel der Vielsitzer den Bewegungsmangel und hätten gern einen aktiveren Joballtag. Insgesamt wünschen sich 90 Prozent der Berufstätigen Bewegungsangebote in ihrem Betrieb - fast jeder Dritte findet jedoch keine vor. "Die Ergebnisse zeigen erneut, um die Menschen tatsächlich zu erreichen, müssen wir direkt dort ansetzen, wo sie ihren Alltag verbringen: in den Betrieben, in den Schulen, Kindergärten und Kommunen", sagt der TK-Vorstandsvorsitzende Dr. Jens Baas.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Das Geheimnis des süßen Geschmacks

Warum sind manche Schokoriegel süßer als Honig? Forscher haben es untersucht.

Kaffeeduft beflügelt Rechenkünste

Schon der Geruch von Kaffee könnte die Leistungsfähigkeit steigern.

Die gute Seite von schlechter Laune

Manchen Menschen fällt es schlecht gelaunt leichter, gute Leistungen zu bringen.

Orangen-Schutz für die Augen

Wer regelmäßig Orangen isst, kann bestimmten Augenerkrankungen vorbeugen.

Quallen-Erbe hilft gegen Infektionen

Unser Körper wehrt Erreger mithilfe von Quallen-Erbgut ab.

Emojis machen sympathischer

Die kleinen Bilder wecken positive Gefühle - kommen aber nicht immer zum Einsatz.

Kinder: Geschickter ohne Schuhe?

Barfuß oder mit Schuhen laufen beeinflusst die Motorik in verschiedener Weise.

Darum macht ein Wassertropfen "Plopp"

Forscher haben das Rätsel um das Geräusch gelöst - und herausgefunden, was man dagegen tun kann.

Einmal selbst Einstein sein

Wer in der virtuellen Realität Einstein ist, profitiert davon.

Hirnstimulation nur für Rechtshänder?

Depressionen auf diese Weise zu behandeln, könnte bei einigen Menschen nicht funktionieren.

Morgenmenschen sind seltener depressiv

Der Chronotyp beeinflusst offenbar die psychische Gesundheit.

Sind Kinder heute geduldiger als früher?

Wenn es um eine süße Belohnung geht, könnte das womöglich zutreffen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen