Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Singen hilft beim Sprachenlernen

Aktuelles

Junge dunkelhaarige Frau singt hingebungsvoll mit zurückgelegtem Kopf und geschlossenen Augen, ein Mikrofon in der Hand

Fröhlich ein Lied in einer Fremdsprache schmettern - das macht Spaß und hilft beim Lernen.
© underdogstudios - Fotolia

Di. 20. August 2013

Singen hilft beim Sprachenlernen

Ob es sich um die kleine Spinne im englischen Kinderlied "Incy Wincy Spider" handelt oder den Körperteile-Song "Head, Shoulders, Knees and Toes": In Kindergärten und Grundschulen setzt man längst auf die eingängige Kraft von Liedern, um Kinder an die Fremdsprache heranzuführen. Jetzt erbrachten Forscher den Nachweis, dass Singen tatsächlich beim Sprachenlernen hilft.

Anzeige

Neue Wörter in einer fremden Sprache bleiben demnach besser und schneller im Gedächtnis haften, wenn sie gesungen werden. Dies berichtet ein Team britisch-US-amerikanischer Wissenschaftler, das Sprachtests mit 60 Freiwilligen durchgeführt hatte. Die Studienteilnehmer nahmen an unterschiedlichen Übungen teil, bei denen es um das Hören und Wiederholen von Sätzen auf Ungarisch ging: Einige übten diese mit einfachem Sprechen, einige mit rhythmischem Sprechen und einige mit Singen ein.

Es zeigte sich, dass die Sing-Gruppe nach 15-minütiger Lernzeit in einer Reihe von Ungarisch-Tests besser abschnitt als ihre nicht-singenden Mitstreiter. Besonders deutlich wurde dies, wenn sich die Teilnehmer an ganze Sätze erinnern und diese wiedergeben sollten.

Die Forscher hatten Ungarisch als Sprache ausgewählt, eine komplett fremde Sprache, die weder dem Deutschen oder Englischen noch den romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Französisch gleicht.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Im Schlaf lernen mit Rosenduft

Vokabeln bleiben besser hängen, wenn man beim Lernen und in der Nacht von Rosenduft umgeben ist.

Fettzellen nehmen Sonnenlicht wahr

Ein Mangel an UV-Licht könnte wichtige Stoffwechselprozesse stören.

Sind Übergewicht und Diabetes ansteckend?

Forscher stellen eine ungewöhnliche These auf, für die es offenbar Beweise gibt.

Arthrose-Mittel tötet Krebszellen

Forscher haben die Wirkung von altbekannten Medikamenten getestet.

Warum manche Frauen keine Bärte mögen

Vor allem Single-Frauen, die Kinder haben wollten, ziehen rasierte Männer vor.

Schweizer-Käse-Knochen entdeckt

Der Knochen könnte mit zunehmenden Alter für Rückenbeschwerden sorgen.

Spätere Wechseljahre durch mehr Sex?

Frauen, die häufig Sex haben, kommen offenbar später in die Menopause.

Keime in der Waschmaschine

Besonders in einem Bereich der Maschine sammeln sich viele Bakterien.

Schlafapnoe: weniger Zungenfett, mehr Luft

Gezieltes Abnehmen hilft Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe.

Grüner Tee verlängert das Leben

Besonders deutlich ist der Effekt bei langjährigen Teetrinkern.

Körpertemperatur sinkt seit Jahrzehnten

Der Grund dafür liegt offenbar nicht in abweichenden Messmethoden.

Magenspiegelung mit Kamera-Kapsel?

Durch eine neue Erfindung könnte die Untersuchung künftig auch beim Hausarzt möglich sein.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen