Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Singen hilft beim Sprachenlernen

Aktuelles

Junge dunkelhaarige Frau singt hingebungsvoll mit zurückgelegtem Kopf und geschlossenen Augen, ein Mikrofon in der Hand

Fröhlich ein Lied in einer Fremdsprache schmettern - das macht Spaß und hilft beim Lernen.
© underdogstudios - Fotolia

Di. 20. August 2013

Singen hilft beim Sprachenlernen

Ob es sich um die kleine Spinne im englischen Kinderlied "Incy Wincy Spider" handelt oder den Körperteile-Song "Head, Shoulders, Knees and Toes": In Kindergärten und Grundschulen setzt man längst auf die eingängige Kraft von Liedern, um Kinder an die Fremdsprache heranzuführen. Jetzt erbrachten Forscher den Nachweis, dass Singen tatsächlich beim Sprachenlernen hilft.

Anzeige

Neue Wörter in einer fremden Sprache bleiben demnach besser und schneller im Gedächtnis haften, wenn sie gesungen werden. Dies berichtet ein Team britisch-US-amerikanischer Wissenschaftler, das Sprachtests mit 60 Freiwilligen durchgeführt hatte. Die Studienteilnehmer nahmen an unterschiedlichen Übungen teil, bei denen es um das Hören und Wiederholen von Sätzen auf Ungarisch ging: Einige übten diese mit einfachem Sprechen, einige mit rhythmischem Sprechen und einige mit Singen ein.

Es zeigte sich, dass die Sing-Gruppe nach 15-minütiger Lernzeit in einer Reihe von Ungarisch-Tests besser abschnitt als ihre nicht-singenden Mitstreiter. Besonders deutlich wurde dies, wenn sich die Teilnehmer an ganze Sätze erinnern und diese wiedergeben sollten.

Die Forscher hatten Ungarisch als Sprache ausgewählt, eine komplett fremde Sprache, die weder dem Deutschen oder Englischen noch den romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Französisch gleicht.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Nach OP: Wassereis hilft bei Verwirrtheit

Ein Arzt erklärt, warum Wassereis Patienten nach einer Vollnarkose helfen kann.

Wer zusammenzieht, nimmt zu

Ein gemeinsamer Haushalt sorgt offenbar für Extra-Kilos auf der Waage.

Gehirn funktioniert im Herbst besser

Die geistige Leistung schwankt offenbar mit den Jahreszeiten, wie eine Studie zeigt.

Antibiotika: Nur jeder Zweite weiß Bescheid

Die Hälfte der Deutschen weiß nicht, dass Antibiotika nur gegen Bakterien helfen.

Geburt: Warum Väter dabei sein sollten

Männer, die bei der Entbindung dabei sind, kümmern sich später besser um ihre Kinder.

Magenbypass vor Schwangerschaft?

Eine bariatrische Operation senkt das Risiko für Komplikationen in der Schwangerschaft enorm.

Chirotherapie: Nicht ohne Risiko

Gerade Eingriffe an der Halswirbelsäule bergen Risiken, berichtet ein Mediziner.

Fast-Food-Entzug ähnelt Drogen-Entzug

Ein Verzicht auf Pommes, Burger & Co kann für Entzugserscheinungen sorgen.

Wie Hautzellen gegen Mutationen kämpfen

Unsere Haut muss permanent gegen mutierte Zellen kämpfen, um Krebs zu verhindern.

Warum Hunger für schlechte Laune sorgt

Forscher haben untersucht, warum ein leerer Magen auf die Stimmung schlägt.

Leichter abnehmen mit Vorstellungskraft

Mithilfe einer neuen Methode purzeln Kilos fünfmal besser.

Viren verantwortlich für Drogensucht?

Die Veranlagung zur Drogensucht könnte auf ein Virus zurückzuführen sein.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen