Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Nur Schönes kommt zum Recycling

Aktuelles

Sammlung von unterschiedlichen leeren Blechdosen und Kronkorken

Je schöner der Müll, desto eher kommt er zum Recycling.
© Nik - Fotolia

Fr. 23. August 2013

Nur Schönes kommt zum Recycling

Der Mensch neigt dazu, nur makellosen Abfall zum Recycling zu geben. Eine zerbeulte Konservendose oder ein zerknülltes Papier landen dagegen eher im allgemeinen Restmüll. Das berichten US-amerikanische Forscher in einer Fachzeitschrift über Verbraucherforschung.

Anzeige

Ob ein Gegenstand recycelt wird, hängt demnach von seiner Form ab. Je stärker verformt er ist, desto eher wird er vom Verbraucher in den Restmüll geworfen. Ein äußerlich intakter Gegenstand wird hingegen eher recycelt.

In einem Experiment hatten die Forscher der Universitäten von Boston und Alberta die Teilnehmer gebeten, eine Schere zu bewerten. Eine Gruppe sollte dafür ein oder zwei Blätter Papier zerschneiden, die andere Gruppe bewertete die Schere, ohne die Blätter zu schneiden. Am Ausgang entsorgten die Teilnehmer ihr Papier entweder im Restmüll oder im Altpapier. Die ganzen Blätter wurden dabei eher in den Papierkorb geworfen als die zerschnittenen.

Die Ergebnisse der Studie gewähren erste Einblicke in die psychologischen Abläufe, die das Recyclingverhalten beeinflussen. Es sei wichtig zu verstehen, warum Verbraucher Gegenstände in den Restmüll werfen, statt sie zu recyceln, so die Wissenschaftler. Basierend auf diesen Erkenntnissen könnten Firmen oder Politiker neue Wege finden, um Menschen zum Recycling anzuregen. Weltweit werden jedes Jahr zwei Milliarden Tonnen Müll produziert.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Husten hilft Viren, zu überleben

Viren manipulieren den Körper und setzen Husten gezielt ein, um ihr Überleben zu sichern.

Wünsche helfen kranken Kindern

Ein erfüllter Herzenswunsch hilft schwer kranken Kindern, gesünder zu werden.

Babykost mit Soja: Nichts für Mädchen?

Babynahrung mit Sojamilch birgt offenbar langfristig Risiken für die Gesundheit.

Wann wir am meisten Kalorien verbrennen

Die Tageszeit hat einen Einfluss darauf, wie viele Kalorien wir verbrennen.

Sommer-Kinder sind eher kurzsichtig

Forscher haben Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit bei Kindern ermittelt.

Warum Kinderstimmen so anstrengend sind

Erwachsene haben große Probleme damit, viele Stimmen korrekt auseinanderzuhalten.

Frauen werden seltener wiederbelebt

Die Gründe dafür sind vollkommen unsinnig, mahnen Mediziner.

Körperbau bestimmt ersten Eindruck

Für den ersten Eindruck ist offenbar nicht nur das Gesicht einer Person entscheidend.

Gesicht: Im Alter nimmt Asymmetrie zu

Mit dem Alter vergrößern sich die Unterschiede zwischen beiden Gesichtshälften.

Kein Blinddarm - kein Parkinson?

Im Blinddarm steckt offenbar ein Protein, das mit Parkinson in Verbindung steht.

Dieses Wetter erhöht das Herzinfarkt-Risiko

Nasskaltes Wetter schlägt offenbar nicht nur auf unser Gemüt.

Spürhunde erschnüffeln Malaria

Mit etwas Übung können Hunde Malaria am Geruch von Kleidungsstücken erkennen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen