Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Nur Schönes kommt zum Recycling

Aktuelles

Sammlung von unterschiedlichen leeren Blechdosen und Kronkorken

Je schöner der Müll, desto eher kommt er zum Recycling.
© Nik - Fotolia

Fr. 23. August 2013

Nur Schönes kommt zum Recycling

Der Mensch neigt dazu, nur makellosen Abfall zum Recycling zu geben. Eine zerbeulte Konservendose oder ein zerknülltes Papier landen dagegen eher im allgemeinen Restmüll. Das berichten US-amerikanische Forscher in einer Fachzeitschrift über Verbraucherforschung.

Anzeige

Ob ein Gegenstand recycelt wird, hängt demnach von seiner Form ab. Je stärker verformt er ist, desto eher wird er vom Verbraucher in den Restmüll geworfen. Ein äußerlich intakter Gegenstand wird hingegen eher recycelt.

In einem Experiment hatten die Forscher der Universitäten von Boston und Alberta die Teilnehmer gebeten, eine Schere zu bewerten. Eine Gruppe sollte dafür ein oder zwei Blätter Papier zerschneiden, die andere Gruppe bewertete die Schere, ohne die Blätter zu schneiden. Am Ausgang entsorgten die Teilnehmer ihr Papier entweder im Restmüll oder im Altpapier. Die ganzen Blätter wurden dabei eher in den Papierkorb geworfen als die zerschnittenen.

Die Ergebnisse der Studie gewähren erste Einblicke in die psychologischen Abläufe, die das Recyclingverhalten beeinflussen. Es sei wichtig zu verstehen, warum Verbraucher Gegenstände in den Restmüll werfen, statt sie zu recyceln, so die Wissenschaftler. Basierend auf diesen Erkenntnissen könnten Firmen oder Politiker neue Wege finden, um Menschen zum Recycling anzuregen. Weltweit werden jedes Jahr zwei Milliarden Tonnen Müll produziert.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sind Tattoos gut für Seele?

Der Körperschmuck steigert vor allem bei jungen Menschen das Selbstwertgefühl.

Glück kann man doch kaufen

In welche Dinge man sein Geld am besten investiert, zeigt eine neue Studie.

Bakterien auf der Haut ähneln sich bei Paaren

Wer zusammen mit seinem Liebsten lebt, teilt offenbar nicht nur das Bett.

Büfett widerstehen: So klappt’s

Mit diesen Tipps schaffen Sie es, weniger zu essen.

Hilft Musik beim Vokabelnlernen?

Forscher haben untersucht, welche Rolle Hintergrundmusik beim Lernen spielt.

Tomaten halbieren das Hautkrebs-Risiko

Eine neue Studie deutet auf den schützenden Effekt hin.

Wie Chilis Diabetikern helfen könnten

Der Inhaltsstoff Capsaicin hat eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.

Deswegen löst Eis Kopfschmerz aus

Eine Ärztin aus Texas hat eine neue Erklärung für den sogenannten Hirnfrost.

Gesunde Knochen dank Fußball?

Es geht auf dem Platz zwar oft ruppig zu, trotzdem hat Fußball gesundheitliche Vorteile.

Großzügige Menschen sind glücklicher

Dazu muss man nicht mit Geld um sich werfen, wie Forscher zeigen.

Große "Sitzfläche", große Haftkraft?

Wann sich Bakterien besonders gut an Oberflächen festhalten können.

Schönheit steht auf dem Kopf

Menschen empfinden ein Gesichte schöner, wenn sie es auf dem Kopf stehend betrachten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen