Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Wurmkur hilft dem Immunsystem

Aktuelles

Frau mit gelben Gummihandschuhen putzt Küche.

Eine zu saubere Umgebung kann dazu beitragen, das Immunsystem zu verwirren.
© WavebreakmediaMicro - Fotolia

Mi. 11. September 2013

Wurmkur gegen Autoimmunerkrankungen

Parasitische Würmer gegen Autoimmunkrankheiten einzusetzen, hört sich ein bisschen so an, als würde man versuchen, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben. Doch die Beziehung zwischen Würmern und dem menschlichen Immunsystem reicht weit zurück, und ohne die kleinen Darmparasiten scheint der körpereigenen Abwehr in manchen Fällen etwas zu fehlen.

Anzeige

Wie sich Würmer zur Behandlung von Autoimmunkrankheiten, wie Typ-1-Diabetes, Rheumatoide Arthritis, Lupus oder entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa, einsetzten ließen und warum es funktionieren kann, haben Forscher aus den USA und Großbritannien in einem Meinungsartikel im Fachblatt Nature Reviews Immunology zusammengefasst. Ihr Erklärungsansatz reicht weit zurück. So habe die gemeinsame Entstehungsgeschichte von Menschen und parasitischen Würmern wahrscheinlich ihren Beitrag zur Entstehung der sogenannten Typ-2-Immunantwort geleistet, vermuten die Forscher. Diese Reaktionen regulieren unter anderem Entzündungsprozesse, die mit Autoimmunkrankheiten in Zusammenhang stehen.

Die Forschung ziele nun darauf ab, sich bestimmte Komponenten der Typ-2-Immunantwort nutzbar zu machen. Die bisherigen Ergebnisse unterstützen die Hygiene-Theorie, nach der ein geringerer Kontakt mit Mikroorganismen und Würmern die Entwicklung des Immunsystems beeinträchtigen kann. Eine im Jahr 2012 veröffentlichte Studie mit Mäusen etwa habe gezeigt, dass eine zweiwöchige Wurmtherapie zur Produktion bestimmter Immunstoffe geführt habe und damit zu einem dauerhaften Schutz vor Typ-1-Diabetes, so der US-Immunologe William Gause. Ziel sei es nun, einen kontrollierten Weg zu finden, wie sich die Vorteile der Würmer für das Immunsystem auch in hygienischen Lebensbedingungen einsetzen ließen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Leben beschäftigte Menschen gesünder?

Betriebsame Menschen treffen oft bessere Entscheidungen für die eigene Gesundheit.

Warum wir Wespen unterschätzen

Viele empfinden die Tiere als nutzlos, nervig und aggressiv - zu Unrecht, sagt ein Forscher.

Krebsmedikamente aus Muscheln?

Eine solche Therapie könnte vor allem Kindern zugute kommen.

Zumba ist gefährlicher als Salsa

Das Verletzungsrisiko beim Salsa ist deutlich geringer, als man annehmen würde.

Die Geologie von Nierensteinen

Geologen und Ärzte haben gemeinsam die Natur von Nierensteinen erforscht.

Diese Frauen riechen für Männer besser

Ein bestimmter Hormon-Mix wirkt auf Männer besonders anziehend.

Schoko-Tablette statt bitterer Medizin?

Forscher haben speziell für Kinder eine Pille entwickelt, die nach Schokolade schmeckt.

Mehr Vertrauen ins Bauchgefühl

Forscher haben analysiert, warum Intuition oft Logik schlägt.

Verschleimt Milch die Atemwege?

Ein Experte klärt auf, was es mit dem weit verbreiteten Mythos auf sich hat.

Darmflora: Probiotika doch nicht nützlich?

Gängige Probiotika sind offenbar nicht immer für jeden nützlich und harmlos.

Unter Zeitdruck zeigt sich das wahre Ich

Bei schnellen Entscheidungen greift der Mensch auf bekannte Verhaltensmuster zurück.

Schwanger: Seitenlage dank Bauchgurt

Eine einfache Methode könnte werdenden Müttern helfen, nachts auf der Seite zu schlafen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen