Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Aktuelles

Mann blickt Frau hinterher.

Er will sicher nur sehen, ob sie einen interessanten Charakter hat...
© Wrangler - Fotolia

Do. 31. Oktober 2013

Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Ich schau dir in die Augen, Kleines? Schön wär's! Stattdessen streift der Blick, mit dem das Aussehen einer Frau beurteilt wird, hauptsächlich ihre "Kurven" und weniger das Gesicht. Wer jetzt denkt, nur Männer schauen so, irrt: Frauen taxieren andere Frauen ganz ähnlich.

Anzeige

Sarah Gervais von der Universität Nebraska-Lincoln in den USA setzte für Ihre Studie die Eye-Tracking-Technologie ein, mit deren Hilfe der Weg des Blicks verfolgt werden kann. Auf diese Weise hatte sie gemeinsam mit Kollegen untersucht, wie 29 Frauen und 36 Männer auf Fotografien von Frauen, deren Figuren digital verändert wurden, reagierten. Sollten die Studienteilnehmer in erster Linie das Aussehen der abgebildeten Personen beurteilen, konzentrierte sich der Blick vor allem auf Brust und Taille der Frauen. Besonders ausgeprägt war dieser Effekt, wenn die Frauen auf den Fotos eine in der westlichen Welt als ideal angesehene Sanduhrenfigur hatten, also einen größeren Busen und eine im Vergleich zur Hüfte schmale Taille. Bei Frauen mit kleineren Brüsten oder breiterer Hüfte, die diesem Schönheitsideal weniger entsprachen, war dies weniger der Fall, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Sex Roles.

Die Studie zeigte zudem, dass der Blick von Männern und Frauen durchaus ähnliche Wege nimmt, wenn es um die Beurteilung des Aussehens geht. Allerdings ruhte der Blick von Männern auch dann auf den Geschlechtsmerkmalen, wenn sie die Persönlichkeit der abgebildeten Frauen einschätzen sollten. In beiden Fällen kamen Frauen, die dem Schönheitsideal eher entsprachen, bei den Männern besser an. "Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Menschen eine attraktivere Frau positiver wahrnehmen als eine weniger attraktive", sagt Gervais. Doch könne Attraktivität auch zur Last werden. "Eine attraktive Frau wird zwar positiver wahrgenommen, doch für die 'Gaffer' ist der Körper wichtiger als Individualität und Persönlichkeit einer Frau", so Gervais.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Männer-Gehirn profitiert von Sport

Gewisse Hirnfunktionen verbessern sich offenbar durch körperliches Training.

Ein Malkurs fördert die Beziehung

Wie sich die Bindung bei Paaren verbessern lässt - egal ob jung oder alt.

Mehr Sport, bessere Schulnoten?

Sportlich aktive Jugendliche bringen oft bessere Noten mit nach Hause.

Darmbakterien: 2.000 neue Arten entdeckt

Die Darmflora ist offenbar vielfältiger, als bislang angenommen.

Mücken-Diätmittel schützt vor Erregern

Das Mittel gaukelt den Mücken vor, bereits satt zu sein.

Alkohol: Ist die Reihenfolge wichtig?

Bier auf Wein, das lass sein? Forscher sind dieser Volksweisheit auf den Grund gegangen.

Viel Fernsehen - eher Darmkrebs?

Vor allem junge Menschen müssen einer aktuellen Studie zufolge aufpassen.

Lachen hilft bei Hirn-Operation

Mediziner haben eine Patientin bei einer Hirn-OP zum Lachen gebracht - mit erstaunlichem Erfolg.

Frauen-Gehirne schrumpfen langsamer

Das Gehirn von Frauen ist im Durchschnitt drei Jahre jünger als das von Männern.

Vokabeln im Schlaf lernen

Während einer gewissen Phase des Tiefschlafs ist es möglich, neue Wörter zu lernen.

Wer mit Bus und Bahn fährt, bleibt schlank

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, ist seltener übergewichtig.

Zweisprachige Babys sind aufmerksamer

Forscher haben untersucht, welchen Unterschied eine ein- oder zweisprachige Erziehung zeigt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen