Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Aktuelles

Mann blickt Frau hinterher.

Er will sicher nur sehen, ob sie einen interessanten Charakter hat...
© Wrangler - Fotolia

Do. 31. Oktober 2013

Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Ich schau dir in die Augen, Kleines? Schön wär's! Stattdessen streift der Blick, mit dem das Aussehen einer Frau beurteilt wird, hauptsächlich ihre "Kurven" und weniger das Gesicht. Wer jetzt denkt, nur Männer schauen so, irrt: Frauen taxieren andere Frauen ganz ähnlich.

Anzeige

Sarah Gervais von der Universität Nebraska-Lincoln in den USA setzte für Ihre Studie die Eye-Tracking-Technologie ein, mit deren Hilfe der Weg des Blicks verfolgt werden kann. Auf diese Weise hatte sie gemeinsam mit Kollegen untersucht, wie 29 Frauen und 36 Männer auf Fotografien von Frauen, deren Figuren digital verändert wurden, reagierten. Sollten die Studienteilnehmer in erster Linie das Aussehen der abgebildeten Personen beurteilen, konzentrierte sich der Blick vor allem auf Brust und Taille der Frauen. Besonders ausgeprägt war dieser Effekt, wenn die Frauen auf den Fotos eine in der westlichen Welt als ideal angesehene Sanduhrenfigur hatten, also einen größeren Busen und eine im Vergleich zur Hüfte schmale Taille. Bei Frauen mit kleineren Brüsten oder breiterer Hüfte, die diesem Schönheitsideal weniger entsprachen, war dies weniger der Fall, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Sex Roles.

Die Studie zeigte zudem, dass der Blick von Männern und Frauen durchaus ähnliche Wege nimmt, wenn es um die Beurteilung des Aussehens geht. Allerdings ruhte der Blick von Männern auch dann auf den Geschlechtsmerkmalen, wenn sie die Persönlichkeit der abgebildeten Frauen einschätzen sollten. In beiden Fällen kamen Frauen, die dem Schönheitsideal eher entsprachen, bei den Männern besser an. "Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Menschen eine attraktivere Frau positiver wahrnehmen als eine weniger attraktive", sagt Gervais. Doch könne Attraktivität auch zur Last werden. "Eine attraktive Frau wird zwar positiver wahrgenommen, doch für die 'Gaffer' ist der Körper wichtiger als Individualität und Persönlichkeit einer Frau", so Gervais.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex mit dem Ex: Ist das (k)eine gute Idee?

Dass Sex mit dem Ex-Partner nicht per se schlecht für die Seele sein muss, belegt eine neue US-Studie.

Ausdauertraining für den Darm

Ausdauertraining kann sich positiv auf die Bakteriengemeinschaft im Darm auswirken

Nach OP: Wassereis hilft bei Verwirrtheit

Ein Arzt erklärt, warum Wassereis Patienten nach einer Vollnarkose helfen kann.

Wer zusammenzieht, nimmt zu

Ein gemeinsamer Haushalt sorgt offenbar für Extra-Kilos auf der Waage.

Gehirn funktioniert im Herbst besser

Die geistige Leistung schwankt offenbar mit den Jahreszeiten, wie eine Studie zeigt.

Antibiotika: Nur jeder Zweite weiß Bescheid

Die Hälfte der Deutschen weiß nicht, dass Antibiotika nur gegen Bakterien helfen.

Geburt: Warum Väter dabei sein sollten

Männer, die bei der Entbindung dabei sind, kümmern sich später besser um ihre Kinder.

Magenbypass vor Schwangerschaft?

Eine bariatrische Operation senkt das Risiko für Komplikationen in der Schwangerschaft enorm.

Chirotherapie: Nicht ohne Risiko

Gerade Eingriffe an der Halswirbelsäule bergen Risiken, berichtet ein Mediziner.

Fast-Food-Entzug ähnelt Drogen-Entzug

Ein Verzicht auf Pommes, Burger & Co kann für Entzugserscheinungen sorgen.

Wie Hautzellen gegen Mutationen kämpfen

Unsere Haut muss permanent gegen mutierte Zellen kämpfen, um Krebs zu verhindern.

Warum Hunger für schlechte Laune sorgt

Forscher haben untersucht, warum ein leerer Magen auf die Stimmung schlägt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen