Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Aktuelles

Mann blickt Frau hinterher.

Er will sicher nur sehen, ob sie einen interessanten Charakter hat...
© Wrangler - Fotolia

Do. 31. Oktober 2013

Der erste Blick gilt den "Kurven" einer Frau

Ich schau dir in die Augen, Kleines? Schön wär's! Stattdessen streift der Blick, mit dem das Aussehen einer Frau beurteilt wird, hauptsächlich ihre "Kurven" und weniger das Gesicht. Wer jetzt denkt, nur Männer schauen so, irrt: Frauen taxieren andere Frauen ganz ähnlich.

Anzeige

Sarah Gervais von der Universität Nebraska-Lincoln in den USA setzte für Ihre Studie die Eye-Tracking-Technologie ein, mit deren Hilfe der Weg des Blicks verfolgt werden kann. Auf diese Weise hatte sie gemeinsam mit Kollegen untersucht, wie 29 Frauen und 36 Männer auf Fotografien von Frauen, deren Figuren digital verändert wurden, reagierten. Sollten die Studienteilnehmer in erster Linie das Aussehen der abgebildeten Personen beurteilen, konzentrierte sich der Blick vor allem auf Brust und Taille der Frauen. Besonders ausgeprägt war dieser Effekt, wenn die Frauen auf den Fotos eine in der westlichen Welt als ideal angesehene Sanduhrenfigur hatten, also einen größeren Busen und eine im Vergleich zur Hüfte schmale Taille. Bei Frauen mit kleineren Brüsten oder breiterer Hüfte, die diesem Schönheitsideal weniger entsprachen, war dies weniger der Fall, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Sex Roles.

Die Studie zeigte zudem, dass der Blick von Männern und Frauen durchaus ähnliche Wege nimmt, wenn es um die Beurteilung des Aussehens geht. Allerdings ruhte der Blick von Männern auch dann auf den Geschlechtsmerkmalen, wenn sie die Persönlichkeit der abgebildeten Frauen einschätzen sollten. In beiden Fällen kamen Frauen, die dem Schönheitsideal eher entsprachen, bei den Männern besser an. "Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Menschen eine attraktivere Frau positiver wahrnehmen als eine weniger attraktive", sagt Gervais. Doch könne Attraktivität auch zur Last werden. "Eine attraktive Frau wird zwar positiver wahrgenommen, doch für die 'Gaffer' ist der Körper wichtiger als Individualität und Persönlichkeit einer Frau", so Gervais.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Warum Frauen länger leben als Männer

Verantwortlich dafür sind offenbar die zwei X-Chromosomen.

Lauern Zecken im Weihnachtsbaum?

Bei milden Temperaturen sind die Blutsauger auch im Winter aktiv.

Pendeln: Umsteigen begünstigt Infekte

Wer oft mit Bus und Bahn unterwegs ist, steckt sich schneller mit Viren an.

Auch Blinzeln trägt zum Gespräch bei

Dabei geht es nicht ums Augenklimpern, sondern um subtilere Signale.

Nachbarschaft steuert unser Essverhalten

Wie gesund wir uns ernähren, hängt offenbar von der Gegend ab, in der wir leben.

Dieser Stuhl beugt Rückenschmerzen vor

Ein spezieller Stuhl motiviert seinen Besitzer dazu, regelmäßig die Sitzposition zu ändern.

Nach Feierabend nicht zurückziehen

Für die Erholung ist es offenbar besser, sich aufzuraffen und noch etwas zu unternehmen.

Rauchen: Wer dreht, hört seltener auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind weniger motiviert, damit aufzuhören.

Lange Ehe: Weniger Streit, mehr Humor

Paare, die schon lange verheiratet sind, überwinden Konflikte eher mit Humor.

Partnerschaft beeinflusst die Fitness

Frisch verliebt oder gerade getrennt: Beides wirkt sich auf die körperliche Aktivität aus.

Lego-Kopf verschluckt, was nun?

Forscher haben das in einem Selbstversuch getestet.

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen sind oft mit potenziell krankmachenden Bakterien besiedelt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen