Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Macht Schokolade doch nicht dick?

Aktuelles

Mädchen mit dunklen Locken überlegt von einem Schoko-Donut abzubeißen

Wenn Schokolade nicht dick machen soll, dann darf man ja wohl etwas naschen, oder?
© juiceteam2013 - Fotolia

Fr. 08. November 2013

Macht Schokolade doch nicht dick?

Jedes Kind weiß es: Schokolade macht dick. Muss sie ja, schließlich besteht sie zum überwiegenden Teil aus Zucker und Fett. Ärzte und Sportwissenschaftler der Universität Granada in Spanien werfen dieses Dogma jedoch jetzt über den Haufen.

Anzeige

Aus der Studie mit fast 1.500 europäischen Teenagern geht hervor: Wer mehr Schokolade isst, ist weniger dick. Die Forscher stellten bei Jugendlichen mit einem höheren Schokoladenkonsum eine geringere Gesamtmenge an Körperfett fest, also Fett das über den ganzen Körper verteilt ist. Zudem hatten sie weniger auf die Körpermitte konzentriertes Bauchfett. Dabei spielte es keine Rolle, ob die jungen Studienteilnehmer körperlich aktiv waren und wie sie sich insgesamt ernährten, berichten die Forscher in der aktuellen Ausgabe des Fachblatts Nutrition. Ihre Ergebnisse deuteten in die gleiche Richtung, wie die einer US-amerikanischen Studie mit erwachsenen Teilnehmern. Dort ging ein häufigerer Verzehr von Schokolade mit einem geringeren Body-Mass-Index (BMI) einher, so die Forscher.

Die Wissenschaftler vermuten, dass der positive Schoko-Effekt zum Teil mit bestimmten Inhaltsstoffen der süßen Riegel zusammenhängen könnte – den Catechinen. Diese beeinflussen die Produktion des Stresshormons Cortisol sowie den Zuckerstoffwechsel. Die aktuellen Ergebnisse lassen darauf schließen, dass Nahrungsmittel nicht nur nach ihren Kalorien beurteilt werden sollten, betonen die Forscher. Als einen Freifahrtschein für exzessives Schokolade-Futtern wollen die Forscher ihre Ergebnisse allerdings nicht verstanden wissen. Schokolade sollte nur in moderaten Mengen verzehrt werden, betonen sie. Im Übermaß könne sie dagegen schädlich sein.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wohnort ist schuld am Alkohol-Konsum

In dunklen und kalten Regionen wird deutlich mehr Alkohol getrunken - mit Folgen für die Leber.

Husten hilft Viren, zu überleben

Viren manipulieren den Körper und setzen Husten gezielt ein, um ihr Überleben zu sichern.

Wünsche helfen kranken Kindern

Ein erfüllter Herzenswunsch hilft schwer kranken Kindern, gesünder zu werden.

Babykost mit Soja: Nichts für Mädchen?

Babynahrung mit Sojamilch birgt offenbar langfristig Risiken für die Gesundheit.

Wann wir am meisten Kalorien verbrennen

Die Tageszeit hat einen Einfluss darauf, wie viele Kalorien wir verbrennen.

Sommer-Kinder sind eher kurzsichtig

Forscher haben Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit bei Kindern ermittelt.

Warum Kinderstimmen so anstrengend sind

Erwachsene haben große Probleme damit, viele Stimmen korrekt auseinanderzuhalten.

Frauen werden seltener wiederbelebt

Die Gründe dafür sind vollkommen unsinnig, mahnen Mediziner.

Körperbau bestimmt ersten Eindruck

Für den ersten Eindruck ist offenbar nicht nur das Gesicht einer Person entscheidend.

Gesicht: Im Alter nimmt Asymmetrie zu

Mit dem Alter vergrößern sich die Unterschiede zwischen beiden Gesichtshälften.

Kein Blinddarm - kein Parkinson?

Im Blinddarm steckt offenbar ein Protein, das mit Parkinson in Verbindung steht.

Dieses Wetter erhöht das Herzinfarkt-Risiko

Nasskaltes Wetter schlägt offenbar nicht nur auf unser Gemüt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen