Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Nostalgie stärkt den Optimismus

Aktuelles

Oma und Enkelin betrachten am Küchentisch sitzend ein Fotoalbum

Das Schwelgen in der Vergangenheit lässt die Zukunft rosiger erscheinen.
© Gina Sanders - Fotolia

Do. 14. November 2013

Nostalgie: Blick zurück stärkt Optimismus

Das Weihnachtsessen bei Oma, Schneeberge zum Schlittenfahren, die Hits der 80er: Auch wenn ein leicht verklärender, nostalgischer Blick in die Vergangenheit vielleicht mit etwas Wehmut einhergeht, können solche Gefühle den Optimismus für die Zukunft stärken. Zu diesem Schluss kommt ein Team internationaler Forscher.

Anzeige

Die Wissenschaftler hatten die Idee, dass Nostalgie nicht nur rückwärtsgewandt ist, sondern sich durch die positiven Erinnerungen auch auf die Zukunft auswirkt, in verschiedenen Versuchen getestet. In einem sollten sich die Studienteilnehmer zum Beispiel ein nostalgisches Erlebnis in Erinnerung rufen und darüber schreiben. Die Forscher fanden in diesen nostalgischen Berichten deutlich mehr optimistische Worte als bei einer Vergleichsgruppe, die über ein gewöhnliches Ereignis schreiben sollten.

Auch Musik kann nostalgische Gefühle wecken. Für den einen tun dies Swing und Rock’n Roll, den anderen versetzt vielleicht ein Hit der 80er- oder 90er-Jahre direkt in die Vergangenheit. In einem weiteren Versuch zeigte sich, dass sich Teilnehmer, die einem nostalgischen Lied lauschten, deutlich optimistischer fühlten als jene, die ein Lied hörten, das nicht mit entsprechenden Erinnerungen behaftet war. Auch durch das Lesen von Liedtexten, die als nostalgisch eingestuft worden waren, ließ sich der Optimismus steigern, berichten die Forscher im Fachblatt Personality and Social Psychology Bulletin. "Unsere Ergebnisse bedeuten, dass Nostalgie Menschen helfen kann, mit Widrigkeiten besser fertig zu werden, indem sie den Optimismus fördert", sagt Dr. Tim Wildschut, einer der Autoren.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Wünsche helfen kranken Kindern

Ein erfüllter Herzenswunsch hilft schwer kranken Kindern, gesünder zu werden.

Babykost mit Soja: Nichts für Mädchen?

Babynahrung mit Sojamilch birgt offenbar langfristig Risiken für die Gesundheit.

Wann wir am meisten Kalorien verbrennen

Die Tageszeit hat einen Einfluss darauf, wie viele Kalorien wir verbrennen.

Sommer-Kinder sind eher kurzsichtig

Forscher haben Risikofaktoren für Kurzsichtigkeit bei Kindern ermittelt.

Warum Kinderstimmen so anstrengend sind

Erwachsene haben große Probleme damit, viele Stimmen korrekt auseinanderzuhalten.

Frauen werden seltener wiederbelebt

Die Gründe dafür sind vollkommen unsinnig, mahnen Mediziner.

Körperbau bestimmt ersten Eindruck

Für den ersten Eindruck ist offenbar nicht nur das Gesicht einer Person entscheidend.

Gesicht: Im Alter nimmt Asymmetrie zu

Mit dem Alter vergrößern sich die Unterschiede zwischen beiden Gesichtshälften.

Kein Blinddarm - kein Parkinson?

Im Blinddarm steckt offenbar ein Protein, das mit Parkinson in Verbindung steht.

Dieses Wetter erhöht das Herzinfarkt-Risiko

Nasskaltes Wetter schlägt offenbar nicht nur auf unser Gemüt.

Spürhunde erschnüffeln Malaria

Mit etwas Übung können Hunde Malaria am Geruch von Kleidungsstücken erkennen.

Welcher Alarm weckt Kinder am besten?

Die Stimme der Mutter ist offenbar viel effektiver als ein hoher Piepton.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen