Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Liebesschwüre erst nach dem Essen

Aktuelles

Blonde Frau liest Speisekarte bei romantischem Dinner.

Besser erst einmal die Speisen wählen lassen: Viele Frauen bringt Essen in romantische Stimmung.
© apops - Fotolia

Fr. 15. November 2013

Romantik: Liebesschwüre besser erst nach dem Essen

Ein romantisches Dinner kann die Liebste bezaubern. Dass hierfür nicht nur die Kerzen, sondern auch das Essen selbst eine wichtige Rolle spielt, konnten jetzt US-amerikanische Wissenschaftler zeigen. Demnach spricht Romantisches manche Frauen besonders dann an, wenn sie kurz vorher etwas gegessen haben.

Anzeige

In der Studie waren Frauen, die schon einige Diäten hinter sich hatten, nach einer Mahlzeit besonders empfänglich für Romantik. Beim Anblick romantischer Bilder waren Gehirnregionen aktiv, die unter anderem mit Belohnung und dem Zumessen von Bedeutung, wie auch der visuellen Verarbeitung und dem Erkennen von Emotionen auf Gesichtern zu tun hatten. Das geschah in weit größerem Ausmaß als bei Frauen, die vorher nichts gegessen hatten. Bei Frauen, die noch keine Diäten durchgeführt hatten, aktivierten romantische Bilder nach einer Mahlzeit zwar ebenfalls bestimmte Gehirnbereiche, diese standen jedoch nicht mit dem Belohnungszentrum in Zusammenhang. Das berichteten die Studienautoren auf der Jahrestagung der Society for Neuroscience in San Diego (USA).

Die Studienautorin Alice Ely erklärte: "Essen macht offenbar bei manchen Frauen die Belohnungsmechanismen im Gehirn auch für andere Reize empfänglich. Für Frauen, die sehr gerne essen, könnten Nahrungsmittel wie eine Art Liebestrank wirken", fügt sie hinzu. Die Studie war allerdings sehr klein, so dass ihre Aussagekraft begrenzt ist. Die Wissenschaftler hatten mithilfe der Magnetresonanztomographie morgens Aufnahmen des Gehirns von 20 Studienteilnehmerinnen in nüchternem Zustand angefertigt - zehn davon mit Diät-Vorgeschichte und zehn ohne. Dies wurde noch einmal eine halbe Stunde, nachdem die Frauen eine hochkalorische Trinknahrung mit 500 Kalorien zu sich genommen hatten, wiederholt. Während der Aufnahmen bekamen die Frauen unterschiedliche Bilder zu sehen. Die einen zeigten gefühlsneutrale Objekte, wie eine Bowlingkugel, einen Baum oder einen Hefter, die anderen hatten einen deutlich romantischen Inhalt, wie etwa ein Pärchen, das sich umarmt, am Strand spazieren geht oder sich sonst wie nahe ist, allerdings ohne deutlichen sexuellen Bezug.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Empathischer durch virtuelle Patienten?

Angehenden Ärzte könnten damit ihr Einfühlungsvermögen trainieren.

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen