Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Folsäure auch für werdende Väter

Aktuelles

Frau und Mann um die 30, Frau hält lachend dem ebenfalls lachenden Mann einen Apfel zum Anbeißen hin

Auch Männer brauchen gesunde Kost, wenn sie Vater werden wollen.
© contrastwerkstatt -Fotolia

Mi. 11. Dezember 2013

Vorgeburtliche Gleichberechtigung: Folsäure auch für Männer

Schluss mit lustig: Rauchen, Alkohol, fettreiches Essen und tägliches Fast-Food sollten Männer, die sich mit dem Gedanken an Nachwuchs tragen, künftig lieber meiden. Denn wie sich Väter vor der Zeugung ernähren, könnte eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Nachwuchses spielen.

Frauen mit Kinderwunsch werden schon vor einer Schwangerschaft mit Tipps und guten Ratschlägen überhäuft. So ist zum Beispiel bekannt, dass eine ausreichende Versorgung mit Folsäure wichtig ist, um Fehlgeburten und Geburtsfehlern vorzubeugen. Für gesunden Nachwuchs spielt offensichtlich auch die Folsäure-Versorgung der Väter eine Rolle. Diese scheint ebenso wichtig zu sein, wie die der Mütter, schreiben die Forscher im Fachmagazin Nature Communications. Diese Erkenntnisse gewannen die Kanadier aus Versuchen mit Mäusen. Beim Nachwuchs von männlichen Mäusen mit Folsäure-Mangel traten deutlich häufiger Fehlbildungen auf als bei Mäusen mit einer ausreichenden Folsäure-Versorgung.

Grund dafür seien vermutlich Veränderungen des Erbguts innerhalb der männlichen Samenzelle, die durch den Lebensstil, speziell die Ernährung, hervorgerufen und auf den Nachwuchs übertragen werden, glauben die Forscher. Zum Wohle der Kinder legen die Forscher zukünftigen Vätern daher nahe, auf eine gesunde Ernährung zu achten, und zwar schon bevor der Kinderwunsch in die konkrete Phase übergeht. Folsäure findet sich vor allem in grünem Blattgemüse wie verschiedenen Salaten oder Rosenkohl und Brokkoli, die nicht zu lange erhitzt wurden.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Später schlafen - höheres Herzrisiko

Schon geringe Verzögerungen der Schlafenszeit können der Gesundheit schaden.

Warum ein heißes Bad so gesund ist

Jeden Tag ein heißes Bad: Das trägt nicht nur zur Entspannung bei, wie eine neue Studie zeigt.

Ultraschall-Gerät hört Krankheiten

Mit einem neuartigen Gerät lassen sich Krankheiten wie Krebs erkennen und verfolgen.

Übergewicht: Bei Teenagern ansteckend?

Forscher haben Jugendliche zu ihrer Idealfigur befragt.

SARS-CoV-2 hat einen natürlichen Ursprung

Das neuartige Coronavirus ist keine Biowaffe, die absichtlich im Labor hergestellt wurde.

Mehr Freude am Sport mit Instagram

Soziale Medien können die Motivation für Sport steigern, wenn man sie richtig nutzt.

10 Mythen über das Coronavirus im Check

Vorbeugen mit Knoblauch oder Nasenspülungen? Die WHO räumt mit Mythen auf.

Karies ohne Schmerzen behandeln?

Forscher testen eine Methode, die den Zahn dazu bringt, sich selbst zu reparieren.

Avocados verbessern die Konzentration

Die Frucht ist besonders reich an gesunden Nährstoffen.

Typ-2-Diabetes: Bakterien als Ursache?

Bestimmte Bakterien könnten an der Entstehung der Krankheit beteiligt sein.

Hocken ist gesünder als sitzen

Hocken ist womöglich eine Ruheposition, die gesundheitliche Vorteile hat.

Rauch aus dritter Hand ist schädlich

Nicht nur Passivrauchen ist eine Gefahr für die Gesundheit.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen