Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Singen hilft COPD-Patienten

Aktuelles

Drei ältere Menschen singen zusammen.

Singen müsste bei Lungenleiden wie COPD verschrieben werden können.
© Lisa F. Young - Fotolia

Mo. 23. Dezember 2013

Nicht nur zu Weihnachten: Singen hilft COPD-Patienten

Die kalte Jahreszeit ist für Menschen mit chronischer Bronchitis (COPD) eine schwierige Phase. Denn die Symptome ihrer Erkrankung werden stärker. Regelmäßiges Singen hilft jedoch, die Lungenfunktion zu verbessern, sagen Forscher aus England.

Anzeige

COPD-Patienten, die über ein halbes Jahr hinweg regelmäßig in einem Chor sangen, konnten dadurch ihre Atemfunktion merklich verbessern. Das ergab eine kleine Studie des Sidney De Haan Research Centre for Arts and Health in Folkestone, Großbritannien, an der 97 Menschen teilgenommen hatten. Neben dem Singen hatten sie darin standardisierte Fragebögen zu ihrer Lungen-Gesundheit und der Atmung ausgefüllt und Lungenfunktionstests absolviert. Sowohl die Auswertung der Fragebögen als auch die Messwerte ergaben eine verbesserte Lungenfunktion im Studienzeitraum. Da COPD eine fortschreitende Erkrankung ist, wäre eine langsame Verschlechterung zu erwarten gewesen, sagten die Studienautoren.

Neben den messbaren Aspekten äußerte sich die überwiegende Zahl der Teilnehmer auch generell zufrieden über die Gesangsstunden. Sie nahmen sehr gerne daran teil, genossen die Gesellschaft der anderen Sänger und fühlten sich dadurch gesünder. Der angenehme Charakter der Veranstaltungen sorgte zudem dafür, dass die Studienteilnehmer "dran blieben" und regelmäßig mitsangen. Das alles sei nicht zu unterschätzen, denn in Gesellschaft werde es für die oftmals einsamen COPD-Patienten leichter, mit dieser Erkrankung umzugehen, so die Studienautoren.

COPD-Therapie kann also auch Spaß machen. Die sangesfrohe Weihnachtszeit scheint ein idealer Startpunkt zu sein, um etwas für die Lungenfunktion zu tun.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Empathischer durch virtuelle Patienten?

Angehenden Ärzte könnten damit ihr Einfühlungsvermögen trainieren.

Placebos helfen bei Herzschmerz

Schon das Gefühl, etwas gegen den Liebeskummer getan zu haben, hilft.

Diese Raupe frisst Plastik

Wachswürmer sind offenbar dazu in der Lage, Kunststoff zu zersetzen.

Trotz Schärfe: Chilis beruhigen den Darm

Offenbar haben die Schoten einen bisher unbekannten Effekt auf das Immunsystem.

Betablocker als Sonnenschutz?

Ein bekannter Wirkstoff wehrt UV-Strahlen sogar besser ab als übliche Sonnencreme.

Milch: fettarm gegen Depressionen

Eine asiatische Studie deutet an, dass fettarme Milchprodukte Depressionen vorbeugen.

Rote-Bete plus Sport verjüngen das Gehirn

Power-Gemüse und Jungbrunnen zugleich? Rote-Bete-Saft hat es US-Forschern angetan.

Frosch-Schleim tötet Grippeviren

Substanzen von der Haut einer Froschart könnten eine neue Waffe gegen Viren werden.

Das perfekte Profilbild wählen besser andere

Die selbst ausgesuchten Bilder sind zwar geeignet, aber meist nicht perfekt.

Worauf Frauen bei der Partnerwahl achten

Glaubt man einer aktuellen Studie, sind die inneren Werte eher nebensächlich.

Alzheimer mit Greebles aufspüren

Ein einfacher Test mit 3D-Figuren könnte einen frühen Hinweis auf die Krankheit liefern.

Wer Kälte sieht, bleibt cool

Beim Anblick einer Winterlandschaft fällt es uns leichter, kontrolliert zu handeln.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Hören Sie noch gut? So erkennen Sie es.

Sivantos HörgeräteUngefähr 14 Millionen Menschen in Deutschland gelten als schwerhörig. Wir sagen Ihnen, welche Anzeichen und Ursachen es für Schwerhörigkeit gibt.

Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen