Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Charakter: Ein Blick ins Gesicht genügt

Aktuelles

Mutter und 8-jährige Tochter mit Sonnenbrillen am Strand

"Nett oder fies?" Schon Kinder lesen Charaktereigenschaften am Gesicht ab.
© BlueOrange Studio - Fotolia

Do. 06. März 2014

Charakter: Ein Blick ins Gesicht genügt

Vertrauenswürdig, dominant oder intelligent: Mit einem kurzen Blick auf das Gesicht taxieren wir, welche Charaktereigenschaften eine neue Bekanntschaft vermutlich auszeichnen. Kinder tun dies auch und zwar ganz ähnlich wie Erwachsene, wie US-Psychologen berichten.

Anzeige

Sie hatten an die 100 Erwachsenen und 140 Drei- bis Zehnjährigen mit einem Computer generierte Bilder gezeigt. Dabei handelte es sich um Gesichter-Paare, die sich lediglich in Bezug auf eine von drei Charaktereigenschaften unterschieden: Vertrauenswürdigkeit, Dominanz oder Kompetenz. Je nach Fragestellung sollten die Studienteilnehmer beurteilen, welches von den zwei Gesichtern zum Beispiel nett, fies, stark, schwach, intelligent oder weniger intelligent war.

Wie die Psychologen erwartet hatten, waren sich die Erwachsenen bei der Beurteilung der Gesichter relativ einig. Doch auch die Kinder kamen zu einer ähnlichen Beurteilung. Besonders stimmten sie bei der Frage überein, ob ein Gesicht vertrauenswürdig war oder nicht, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift Psychological Science. Dies deute darauf hin, dass Kinder besonders darauf achten, wie der allgemeine Ausdruck eines Gesichts sei, ob es eher etwas Negatives oder Positives ausstrahle, so die Forscher. Die Studie zeige, dass schon jüngere Kinder die Neigung haben, den Charakter eines Menschen anhand seiner Gesichtszüge zu beurteilen und dies keine jahrlange Erfahrung voraussetze. Stimmen muss diese Beurteilung, egal ob von Erwachsenen oder Kindern, allerdings noch lang nicht.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Paare: Mehr Sex dank Seafood?

Außerdem werden Paare, die oft Fisch und Meeresfrüchte essen, offenbar schneller schwanger.

Fördert Muskel-Training die Karriere?

Kraftsport lohnt sich offenbar in mehrfacher Hinsicht, wie Forscher herausgefunden haben.

Schwerkraft: Michael Jackson hat getrickst

Forscher haben das Geheimnis um die legendäre Vorwärtskippe des King of Pop gelüftet.

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen