Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Sport: 5% gesünder, wenn er "grün" ist

Aktuelles

Mädchen, ca. 11 Jahre, auf Mountainbike fährt auf Waldweg, wehende Haare, rotes Shirt, blauer Helm

Sport macht im Wald mehr Spaß und ist obendrein noch gesünder.
© Jacek Chabraszewski - Fotolia

Mo. 07. April 2014

Sport: 5 Prozent gesünder, wenn er "grün" ist

Sport macht Kinder fit, besonders wenn sie dabei Bilder aus der Natur zu sehen bekommen. Das schreiben Wissenschaftler der Coventry Universität aus England im Fachblatt International Journal of Environmental Research and Public Health.

Anzeige

Man muss sich nicht unbedingt mehr anstrengen oder länger trainieren, um die positiven Auswirkungen von Sport auf die Gesundheit zu steigern. Es genügt bereits, wenn während des Trainings ein Video mit Wald und Bäumen gezeigt wird, das einem das Gefühl gibt, im Grünen zu sporteln. Das fanden die britischen Forscher in einer Studie mit 9- bis 10-jährigen Kindern heraus. Sie hatten die Knirpse jeweils eine Viertelstunde auf ein Fahrrad-Ergometer gesetzt und moderat strampeln lassen. Einmal schauten sie dabei einen Film, der einen Waldweg zeigte. Im zweiten Durchlauf bekamen sie kein Video vorgeführt. 15 Minuten nach den Trainingseinheiten maßen die Sportwissenschaftler dann den Blutdruck der Kinder.

Nach der "grünen" Trainingsviertelstunde lag der Blutdruck bei den Kindern durchschnittlich 5 Prozent niedriger als nach der Bewegungseinheit ohne Naturimpressionen. Da ein niedrigerer Blutdruck allgemein als gut für die Herz-Kreislauf-Gesundheit gilt, sind die Forscher über ihr Ergebnis sehr erfreut. Dr. Michael Duncan, der Hauptautor der Studie, sagt, dass man weiter in diese Richtung forschen müsse. Vor dem Hintergrund wie sehr hoher Blutdruck der Gesundheit schade, müsse man Ärzte dazu ermuntern, ihren Patienten Sport in der Natur zu verschreiben, so Duncan.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Spinnenseide als Hightech-Verband

Englische Forscher bestücken künstliche Spinnenseide mit Wirkstoffen.

Löst Schweißen Parkinson aus?

Schweißer können Symptome entwickeln, die denen der Parkinson-Krankheit ähneln.

"Nachbar-Effekt" im Krankenhaus

Geht es einem Patienten schlechter, betrifft das die ganze Station.

Sekt-Geschmack auch durch Bläschen

Forscher erklären den Effekt der Bläschen in Sekt und Champagner.

Nüsse senken Krankheitsrisiko

Schon eine Handvoll Nüsse täglich senkt das Risiko für verschiedene Krankheiten wie Krebs.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen