Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Schlafposition verrät Beziehungsglück

Aktuelles

Zwei nackte Fußpaare lugen aus weißer Bettdecke; abstand dazwischen, Fersen zeigen zueinander

Die meisten Paare schlafen am liebsten Rücken an Rücken.
© mariesacha - Fotolia

Do. 17. April 2014

Was die Schlafposition über eine Beziehung aussagt

Manche Paare schlafen Rücken an Rücken, andere schmiegen sich aneinander wie zwei Löffelchen in einem Besteckkasten. Doch was sagt das über die Beziehung aus? Dieser Frage ging der britische Psychologe Richard Wiseman von der Universität Hertfordshire nach.

Anzeige

Nach Befragung von mehr als 1.000 Personen kam er zu folgendem Ergebnis: Aussagekräftig war weniger die Schlafposition als vielmehr wie nah die Paare beieinander lagen. So spiegelte sich in der nächtlichen Nähe wider, wie zufrieden sie in ihrer Beziehung waren. Je weiter die Paare während der Nacht voneinander entfernt waren, desto schlechter war es um die Beziehung bestellt, so Wiseman. Unter den zwölf Prozent der Paare, die ihre Nacht dicht an dicht mit weniger als zweieinhalb Zentimeter Abstand vom Partner verbrachten, waren 86 Prozent glücklich mit ihrer Beziehung. Bei Paaren mit mehr als 75 Zentimeter Schlafabstand konnten dies nur 66 Prozent bejahen. Eine so weite Distanz gaben allerdings auch nur sehr wenige Paare an. "Einer der wichtigsten Unterschiede zeigte sich in Bezug auf Berührungen", sagt Wiseman. Von den Paaren, die sich während der Nacht berührten, waren mit 94 Prozent fast alle in ihrer Beziehung glücklich. Bei Paaren ohne gegenseitigen Kontakt galt dies nur für 68 Prozent.

Die beliebteste Schlafposition war Rücken an Rücken. Dies bevorzugten 44 Prozent der Befragten, während knapp ein Drittel beim Schlafen lieber in der gleichen Richtung wie der Partner lagen. Lediglich vier Prozent schliefen mit dem Gesicht zueinander.

Die Befragung des Psychologen deckte zudem auf, dass die Schlafposition unter Umständen auch etwas über Persönlichkeit eines Menschen aussagen kann. So tendierten extrovertierte Studienteilnehmer eher dazu, sich dicht an ihren Partner zu kuscheln, und besonders kreative Menschen schliefen eher auf der linken Seite.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Ultraschall verändert Entscheidungsprozesse

Ultraschallwellen können elektrische Signale im Gehirn erzeugen oder unterdrücken.

Ist Kaffee lebensnotwendig?

Die Schweiz hat entschieden, dass alle Kaffee-Notvorräte aufgelöst werden sollen.

Viele Haustiere sind zu dick

Übergewichtige Tiere haben mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mehr Alkohol durch unterdrückte Gefühle

Wer tagsüber seine Emotionen kontrollieren muss, trinkt abends mehr Alkohol.

Mit Comics auf die Herz-OP vorbereiten

Ein Comic könnte die Aufklärung vor einer Herzkatheteruntersuchung verbessern.

Dubstep-Musik vertreibt Mücken effektiv

Wenn Mücken elektronischer Musik ausgesetzt sind, stechen sie seltener zu.

Chirurgie ohne Schnitte und Narben

Mithilfe eines neuen Verfahrens könnte sich Knorpel ganz einfach umformen lassen.

Zucker hat Einfluss auf die Atemwege

Glukose spielt offenbar eine Rolle bei entzündlichen Atemwegskrankungen.

Schon der Gedanke an Kaffee macht wach

Forscher haben die psychologischen Effekte des Getränks genauer untersucht.

So erkennt man Aprilscherze sofort

Forscher haben einige Merkmale identifiziert, die auch bei Fake News verwendet werden.

Vitamin C verkürzt Krankenhausaufenthalt

Patienten, die Vitamin C bekommen, können die Intensivstation oft schneller verlassen.

Medikamente und Mozart bei Schmerzen

Die Kombination reduziert Schmerzen effektiv, zeigt eine neue Studie.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen