Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Wer sich aufregt, flucht besser

Aktuelles

Rothaarige Frau mittleren Alters, die in einen roten Telefonhörer schreit.

"S*h3!&***rr#r@r!!!": Wer sich aufregt, flucht besser.
© Robert Kneschke - Fotolia

Fr. 09. Mai 2014

Wer sich aufregt, flucht besser

Fluchen wie ein Bierkutscher geht besonders gut, wenn einen etwas in Rage bringt. Je größer die Aufregung, umso größer der Wortschatz, der hier zu Anwendung kommt, wie britische Psychologen jetzt herausfanden.

Anzeige

"S*h3!&***rr#r@r!!!": Dass einem ein Fluch über die Lippen rutscht, passiert im Alltag häufig – ob mit deftigen Kraftausdrücken, einer abgeschwächten Form wie "Mist" oder einem harmlosen Wortplatzhalter. Blumiger und breiter gefächert wird das Fluchen offenbar, wenn die emotionale Grundlage dazu passt. Wer sich aufregt, flucht besser, berichten Wissenschaftler von der Keele Universität in Großbritannien. "Es ist noch immer unklar, warum genau Menschen fluchen", sagt Psychologin Amy Zile. Geht es darauf zurück, dass man sich nicht gut artikulieren kann, hat es mit einer geringeren Intelligenz zu tun, oder ist es vielmehr eine Form, mit der wir unsere Gefühle ausdrücken? Sollte letzteres der Fall sein, so die Wissenschaftlerin, sei es wichtig, die dahintersteckenden Prozesse zu kennen, um menschliche Emotionen besser zu verstehen.

In der Studie der Psychologen zeigte sich, dass Testpersonen, die emotional erregter waren, das Fluchen besser beherrschten. Sie benutzten in einer Minute eine größere Zahl verschiedener Schimpfworte und unflätiger Ausdrücke. Dies unterstütze die Annahme, dass Fluchen ein emotionaler Ausdruck sei, so die Forscher, die ihre Ergebnisse auf einer Konferenz der British Psychological Society in Birmingham vorstellten. In einer früheren Studie hatten Wissenschaftler um Dr. Richard Stephens zudem zeigen können, dass Fluchen, auch wenn es gesellschaftlich nicht gut angesehen ist, auch seine positiven Seiten haben kann. So scheinen sich Schmerzen mit Fluchen besser ertragen zu lassen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Leben beschäftigte Menschen gesünder?

Betriebsame Menschen treffen oft bessere Entscheidungen für die eigene Gesundheit.

Warum wir Wespen unterschätzen

Viele empfinden die Tiere als nutzlos, nervig und aggressiv - zu Unrecht, sagt ein Forscher.

Krebsmedikamente aus Muscheln?

Eine solche Therapie könnte vor allem Kindern zugute kommen.

Zumba ist gefährlicher als Salsa

Das Verletzungsrisiko beim Salsa ist deutlich geringer, als man annehmen würde.

Die Geologie von Nierensteinen

Geologen und Ärzte haben gemeinsam die Natur von Nierensteinen erforscht.

Diese Frauen riechen für Männer besser

Ein bestimmter Hormon-Mix wirkt auf Männer besonders anziehend.

Schoko-Tablette statt bitterer Medizin?

Forscher haben speziell für Kinder eine Pille entwickelt, die nach Schokolade schmeckt.

Mehr Vertrauen ins Bauchgefühl

Forscher haben analysiert, warum Intuition oft Logik schlägt.

Verschleimt Milch die Atemwege?

Ein Experte klärt auf, was es mit dem weit verbreiteten Mythos auf sich hat.

Darmflora: Probiotika doch nicht nützlich?

Gängige Probiotika sind offenbar nicht immer für jeden nützlich und harmlos.

Unter Zeitdruck zeigt sich das wahre Ich

Bei schnellen Entscheidungen greift der Mensch auf bekannte Verhaltensmuster zurück.

Schwanger: Seitenlage dank Bauchgurt

Eine einfache Methode könnte werdenden Müttern helfen, nachts auf der Seite zu schlafen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

NeurodermitisMit der richtigen Pflege können die speziellen Probleme der trockenen zu Neurodermitis neigenden Haut bekämpft werden. Trockene und gereizte Haut? Ohne die richtige Pflege ein Teufelskreis…

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen