Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Laser lässt Zähne nachwachsen

Aktuelles

Ein Gesicht einer Frau. Die Zähne der Frau werden mit einem Laser behandelt.

Füllungen und Zahnersatz könnten laut neuster Erkenntnisse bald der Vergangenheit angehören. Eine Laserbestrahlung regeneriert stattdessen die Zahnsubstanz.
© LosRobsos - Fotolia

Fr. 30. Mai 2014

Laser lässt Zähne nachwachsen

Ein Zahnarztbesuch endet bei vielen Menschen mit einer Füllung oder Krone. Das könnte sich vielleicht bald ändern. US-amerikanische Forscher haben eine Entdeckung gemacht, die Zahnbehandlungen revolutionieren könnte: Mithilfe eines Lasers haben sie Zahnsubstanz nachwachsen lassen.

Anzeige

Anstatt etwas "wegzulasern" – Haare, Narben oder Tattoos zum Beispiel – gelang es einem Forscherteam um Dr. Praveen Arany etwas "hinzulasern", und zwar Zahnsubstanz, genauer gesagt Dentin. Dabei handelt es sich um ein hartes, knochenähnliches Gewebe, das unterhalb des Zahnschmelzes liegt und einen Großteil des Zahns ausmacht. In Versuchen mit Ratten konnten die Wissenschaftler jetzt zeigen, dass sich diese Zahnsubstanz mithilfe von Laserlicht regenerieren ließ. Hierfür hatten sie den Ratten zunächst mit einem Bohrer ein Loch in die Zähne gebohrt und ein Stück Dentin entfernt. Anschließend bestrahlten die Forscher die beschädigte Stelle sowie das weiche Gewebe darunter mit einem Laser. Zwölf Wochen später hatte sich neues Dentin gebildet.

Dies werde vermutlich dadurch verursacht, dass das Laserlicht einen bestimmten Signalstoff aktiviert, den sogenannten Tumornekrosefaktor beta. Dieser regt Stammzellen dazu an, Dentin zu bilden, so die Forscher. Das könnte auch erklären, warum Laserlicht dabei helfe, Gewebe von Herz, Haut, Lunge oder Nerven zu regenerieren, sagen die Forscher, denn dieser Signalstoff sei in vielen Geweben vorhanden. Das Team um Arany will nun in weiteren Versuchen testen, ob die Regeneration des Dentins auch beim Menschen funktioniert. Da Laser bereits in der Zahnmedizin zur Anwendung kämen, sei es durchaus im Bereich des Möglichen, dass eine solche Licht-basierte Behandlung zur Zahnregeneration in Zahnpraxen verwendet werden könnte, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Science Translational Medicine. Sollte das so sein, könnten Füllungen, Kronen und Gebisse vielleicht bald der Vergangenheit angehören. Noch bleibt dies allerdings Zukunftsmusik.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Covid-19 infiziert auch Träume

Viele Menschen leiden während der aktuellen Corona-Pandemie unter Albträumen.

Raps- statt Sojaschnitzel?

Aus Rapsproteinen könnte sich Fleischersatz herstellen lassen.

Tätowierte Haut schwitzt weniger

Gerade bei stark tätowierten Menschen könnte das zum Problem werden, warnen Forscher.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen