Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Laser lässt Zähne nachwachsen

Aktuelles

Ein Gesicht einer Frau. Die Zähne der Frau werden mit einem Laser behandelt.

Füllungen und Zahnersatz könnten laut neuster Erkenntnisse bald der Vergangenheit angehören. Eine Laserbestrahlung regeneriert stattdessen die Zahnsubstanz.
© LosRobsos - Fotolia

Fr. 30. Mai 2014

Laser lässt Zähne nachwachsen

Ein Zahnarztbesuch endet bei vielen Menschen mit einer Füllung oder Krone. Das könnte sich vielleicht bald ändern. US-amerikanische Forscher haben eine Entdeckung gemacht, die Zahnbehandlungen revolutionieren könnte: Mithilfe eines Lasers haben sie Zahnsubstanz nachwachsen lassen.

Anzeige

Anstatt etwas "wegzulasern" – Haare, Narben oder Tattoos zum Beispiel – gelang es einem Forscherteam um Dr. Praveen Arany etwas "hinzulasern", und zwar Zahnsubstanz, genauer gesagt Dentin. Dabei handelt es sich um ein hartes, knochenähnliches Gewebe, das unterhalb des Zahnschmelzes liegt und einen Großteil des Zahns ausmacht. In Versuchen mit Ratten konnten die Wissenschaftler jetzt zeigen, dass sich diese Zahnsubstanz mithilfe von Laserlicht regenerieren ließ. Hierfür hatten sie den Ratten zunächst mit einem Bohrer ein Loch in die Zähne gebohrt und ein Stück Dentin entfernt. Anschließend bestrahlten die Forscher die beschädigte Stelle sowie das weiche Gewebe darunter mit einem Laser. Zwölf Wochen später hatte sich neues Dentin gebildet.

Dies werde vermutlich dadurch verursacht, dass das Laserlicht einen bestimmten Signalstoff aktiviert, den sogenannten Tumornekrosefaktor beta. Dieser regt Stammzellen dazu an, Dentin zu bilden, so die Forscher. Das könnte auch erklären, warum Laserlicht dabei helfe, Gewebe von Herz, Haut, Lunge oder Nerven zu regenerieren, sagen die Forscher, denn dieser Signalstoff sei in vielen Geweben vorhanden. Das Team um Arany will nun in weiteren Versuchen testen, ob die Regeneration des Dentins auch beim Menschen funktioniert. Da Laser bereits in der Zahnmedizin zur Anwendung kämen, sei es durchaus im Bereich des Möglichen, dass eine solche Licht-basierte Behandlung zur Zahnregeneration in Zahnpraxen verwendet werden könnte, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Science Translational Medicine. Sollte das so sein, könnten Füllungen, Kronen und Gebisse vielleicht bald der Vergangenheit angehören. Noch bleibt dies allerdings Zukunftsmusik.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mehr Kilos wegen Medikamenten?

Viele Frauen legen während der Wechseljahre an Gewicht zu, vor allem am Bauch.

Spezielle Brille bei Rot-Grün-Schwäche

Betroffene können durch die Spezialgläser deutlich mehr Farben wahrnehmen.

Stress erhöht den Blutzucker

Für Diabetiker ist es demnach besonders wichtig, Stress abzubauen.

Optimisten schlafen besser

Forscher haben noch eine zweite gute Nachricht: Optimismus lässt sich trainieren.

Häufiger Diabetes bei Kaiserschnitt-Babys

Ein Kaiserschnitt kann die spätere Gesundheit des Kindes nachhaltig beeinträchtigen.

Allergien bei Nachteulen häufiger

Gerät die innere Uhr bei Teenagern aus dem Takt, hat das Folgen für die Gesundheit.

Prä- und Probiotika bei Depressionen

Eine Auswertung von sieben Studien deutet auf einen Nutzen hin.

Gesunde Augen durch Bewegung?

Regelmäßiger Sport könnte diversen Augenkrankheiten im Alter vorbeugen.

Fettleber durch zu viel Fruktose?

Eine Ernährung mit viel Fruktose kann auf Dauer der Leber schaden.

Mit Licht gegen nachlassende Sehkraft

Schon drei Minuten am Tag können helfen, eine altersbedingte Sehschwäche aufzuhalten.

Wie wird man 100 Jahre alt?

Wo wir leben, hat einen großen Einfluss darauf, wie alt wir werden.

Kuhmilch-Protein schützt vor Allergien

Forscher haben herausgefunden, warum das Aufwachsen auf einem Bauernhof so gesund ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen