Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Welche Märchen Kinder ehrlich machen

Aktuelles

Mann um die 30, roter Pullover, langes, zurückgebundenes Haar, liegt mit Kind (ca. 5 Jahre alt) im rot-blau-weißen Shrit bäuchlings auf dem Boden und liest ihm vor

Kinder scheinen lieber einem ehrlichen Charakter aus einer Geschichte nachzueifern, als dass sie sich von den negativen Folgen des Lügens abschrecken lassen.
© eszer71 - Fotolia

Di. 24. Juni 2014

Welche Märchen Kinder zur Wahrheit motivieren

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht. So lautet die Moral der oft erzählten Fabel vom Hirtenjungen und dem Wolf. Kanadische Wissenschaftler fanden jetzt jedoch heraus, dass positive Geschichten der Wahrheitsliebe von Kindern offenbar eher dienen als negative mit schlechtem Ausgang.

Anzeige

Kinder scheinen lieber einem ehrlichen Charakter aus einer Geschichte, einer Fabel oder einem Märchen nachzueifern, als dass sie sich von den negativen Folgen des Lügens abschrecken lassen. Das ergab die Studie der Forscher mit 268 Kindern zwischen drei und sieben Jahren. Um den Effekt unterschiedlicher Geschichten zu testen, erhielten die Kinder zuerst die Aufgabe, ein Spielzeug nur anhand des Geräusches, das es machte, zu identifizieren. Der Versuchsleiter verließ zwischendrin für eine kurze Weile das Zimmer. Kaum ein Kind konnte in dieser Zeit der Versuchung widerstehen, sich das Spielzeug auf dem Tisch kurz anzuschauen. Anschließend bekamen die Kinder eine von vier Geschichten vorgelesen. "Der Hirtenjunge und der Wolf" und "Pinocchio" zeigten die negativen Folgen des Lügens, die Fabel von der Schildkröte und dem Hasen hatte nichts mit Lügen zu tun und in der Geschichte des jungen George Washington, der mit einer Axt Kerben in einen Kirschbaum schlug, auf Nachfrage aber davon erzählte, wurde die Wahrheitsliebe des Jungen gepriesen. Nach dem Vorlesen wurden die Kinder gefragt, ob sie sich das Spielzeug angeschaut hatten.

Das Ergebnis erstaunte die Wissenschaftler. Anders als gedacht hatten Geschichten, bei denen es Charakteren, die gelogen hatten, schlecht erging, keinen stärkeren Einfluss auf die Ehrlichkeit der Kinder als die neutrale Schildkröte-und-Hase-Fabel. Nur die Geschichte des kleinen George Washington inspirierte die Kinder offenbar dazu, mit der Wahrheit herauszurücken. Sie sagten dreimal häufiger die Wahrheit als Kinder, die andere Geschichten gehört hatten. Änderten die Wissenschaftler jedoch das Ende der Geschichte, so dass sie negativ ausging, änderte sich auch das Verhalten der Kinder, berichten die Forscher im Fachblatt Psychological Science. "Um moralisches Verhalten wie Ehrlichkeit zu fördern, ist es besser, die positiven Folgen von ehrlichem Verhalten herauszustellen, statt die negativen Folgen von Unehrlichkeit zu betonen", sagt der Hauptautor der Studie, Dr. Kang Lee von der Universität Toronto.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sex: Die Reue nach dem One-Night-Stand

Nicht jeder ist im Nachhinein zufrieden, dem schnellen Abenteuer zugestimmt zu haben.

Lernen: Lesen ist Silber, Reden Gold

US-Psychologen haben herausgefunden, wie man Gelerntes besser im Kopf behält.

Entengrütze: Kleine Pflanze mit Nährwert

In der asiatischen Küche wird die Pflanze seit Jahrtausenden eingesetzt.

Länger leben dank Chili-Schärfe

Eine große US-Studie zeigt positive Gesundheitseffekte von Chili-Schoten.

Junge oder Mädchen? Blutdruck gibt Hinweis

Nicht nur ein Ultraschall gibt Aufschluss über das Geschlecht eines Babys.

Musizieren verbessert die Reaktion

Diese neue Erkenntnis könnte vor allem für ältere Menschen eine wichtige Rolle spielen.

Wetter ist nicht schuld an Schmerzen

Eine neue Studie widerlegt einen weit verbreiteten Mythos.

Vitamin-B12-Mangel wegputzen?

Eine spezielle Zahnpasta wirkt Nährstoffmangel bei Veganern entgegen.

Mineralwasser: Glas beeinflusst Geschmack

Ähnlich wie bei Wein bestimmt das Glas auch bei Wasser über das Aroma.

Krafttraining beugt Demenz vor

Von Muskelaufbau profitiert auch das Gehirn, wie eine neue Studie zeigt.

Pinguin-Gang bei Glatteis

Mit diesen Tipps kommen Sie auch bei Glatteis sicher zum Ziel.

Spinnenseide als Hightech-Verband

Englische Forscher bestücken künstliche Spinnenseide mit Wirkstoffen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen