Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Dicke Herzpatienten leben länger

Aktuelles

Frau, übergewichtig, ca. 50, Ponyfrisur halblang, Brille, Portrait, sommerblaue Jacke mit weißer Paspelierung, ein Glas mit Wasser in der rechten Hand, lacht freundlich in die Kamera

Grund zur Freude? Eine neue Studie belegt, dass Übergewicht nicht immer nur ungesund ist, sondern auch von Vorteil sein kann.
© K.-U. Häßler - Fotolia

Do. 17. Juli 2014

Paradox: Dicke Herzpatienten leben länger

Schon länger grübeln Forscher über einem Phänomen, das als Übergewichts-Paradoxon bezeichnet wird. Demnach ist es zwar definitiv nicht gesund, zu viel Gewicht mit sich herumzuschleppen, in manchen Fällen scheint es aber auch nicht so schlecht zu sein – zum Beispiel für das Risiko, an einer Herzkrankheit zu sterben.

Anzeige

Eine aktuelle Studie von US-Forschern bestätigt dieses Übergewichts-Paradoxon nun erneut. Aus ihrer Übersichtsarbeit von 36 Studien geht hervor, dass sowohl die allgemeine Sterberate, als auch die Gefahr, speziell an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung bzw. noch spezieller, an einem Herzinfarkt zu sterben, bei übergewichtigen Patienten am niedrigsten war.

Anders bei Menschen mit zu wenig Speck auf den Rippen. Musste bei ihnen aufgrund einer koronaren Herzkrankheit eine Bypass-Operation durchgeführt werden, war bei ihnen besagte Gefahr höher. Das Risiko, innerhalb von durchschnittlich 1,7 Jahren einen Herzinfarkt zu erleiden oder sogar daran zu sterben, war bei ihnen um das fast Zwei- bis Dreifache erhöht. Für übergewichtige bis fettleibige Patienten sahen die Prognosen auch im Vergleich zu Normalgewichtigen günstiger aus. Über einen kurzen Zeitraum gesehen scheint Übergewicht, zumindest für einen Teil der Betroffenen, nicht so nachteilig zu sein, wie oft angenommen.

Über die Frage, warum das so sei, könne man nur spekulieren, sagt Dr. Abhishek Sharma von der State University of New York. Denkbar wäre, dass Menschen mit Übergewicht eher Mittel verschrieben bekämen, die das Herz schützen, wie Statine oder Betablocker, und das in höheren Dosen als bei Normalgewichtigen. Auch sei der Stoffwechsel von Übergewichtigen vielleicht leistungsfähiger, was bei einer chronischen Erkrankung der Herzkranzgefäße schützend wirken könnte. Genetische Faktoren seien ebenfalls denkbar. Eine weitere Studie deutet zudem darauf hin, dass auch die Zusammensetzung der Körpermasse beim Übergewichts-Paradoxon eine Rolle spielt.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Neugierige Kinder haben bessere Noten

Die Freude am Forschen und Entdecken wirkt sich auch auf die schulischen Leistungen aus.

Vitamin B6 hilft, sich an Träume zu erinnern

Das Vitamin hat offenbar einen positiven Einfluss auf das Traumgedächtnis.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen