Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Gute Sex-Positionen bei Rückenschmerzen

Aktuelles

Junges Paar in kuscheliger Umarmung im Bett, sich zärtlich anblickend

Traute Zweisamkeit: Bei Rückenschmerzen bedeutet das oft mehr Qual als Lust.
© Hugo Félix - Fotolia

Do. 11. September 2014

Forscher suchen die besten Sex-Positionen bei Rückenschmerzen

Bei starken Rückenschmerzen haben viele Menschen keine Lust auf Sex. Dem könnten kanadische Forscher bald abhelfen: Sie arbeiten an einem Atlas, in dem sie die besten Sex-Positionen bei verschiedenen Arten von Rückenschmerzen dokumentieren wollen. Für Männer haben sie schon die ersten Ergebnisse.

Anzeige

"Bislang wurde die Löffelchen-Stellung als die Position angesehen, die zu allen passt, Männern sowie Frauen mit Rückenschmerzen", sagt Hauptautorin Natalie Sidorkewicz von der University of Waterloo. Dabei wird jedoch außer Acht gelassen, dass es verschiedene Schmerzarten gibt, die durch unterschiedliche Bewegungen hervorgerufen werden. Für Männer etwa, die beim Nach-vorne-Beugen Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich haben, deren Rückenschmerzen also stärker werden, wenn sie versuchen, die Zehen zu berühren oder lange sitzen müssen, sei die Löffelchen-Stellung eher ungeeignet, sagen die Forscher. Besser sei hier eine Bewegung, wie sie in der "Doggy"- oder Hündchen-Stellung ausgeführt werde.

Mit Hilfe von Infrarot- und elektromagnetischen Sensoren zur Bewegungserfassung war es den Forschern möglich, zehn Paare oder genauer die Bewegung ihrer Wirbelsäulen und Muskulatur beim Sex in fünf häufigen Positionen aufzuzeichnen. Dadurch konnten sie genau nachweisen, warum manche Stellungen Rückenschmerzen bei Männern besser verhindern als andere. Forschungsergebnisse für Frauen mit Rückenschmerzen wollen die Forscher in den kommenden Monaten noch nachliefern. Eine nächste Studienphase soll sich darüber hinaus Patienten mit Hüftschmerzen und weiteren Arten von Rückenschmerzen widmen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Sonnenschutz selber machen? Lieber nicht

Viele Rezepte aus dem Internet bieten keinen ausreichenden Schutz vor UV-Strahlen.

Sich gesund zu fühlen, reicht nicht

Das eigene Empfinden über die Herzgesundheit stimmt nicht immer mit der Realität überein.

Spezialbrille hilft bei Schwindel-Diagnose

Anhand der Augenbewegungen lässt sich die Ursache für Schwindel herausfinden.

Sex ist auch im hohen Alter ein Thema

Ein Drittel der Senioren ist sogar sexuell aktiver als junge Erwachsene.

Arzttermine besser am Vormittag?

Nachmittags stellen Ärzte offenbar weniger Überweisungen für Vorsorgeuntersuchungen aus.

Robo-Haustiere in Pflegeheimen

Forscher haben untersucht, wie Senioren in Pflegeheimen auf Roboter-Haustiere reagieren.

Bringt Stöhnen beim Tennis Vorteile?

Forscher haben untersucht, ob Stöhngeräusche beim Tennisspielen den Gegner auf unfaire Weise irritieren.

So wird Gesundes für Kinder attraktiver

US-amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, wie gesundes Essen für Kinder attraktiver wird.

Karies: Kein Bohren und Füllen?

Zahnärzte haben untersucht, ob sich Karies auch stoppen oder sogar umkehren lassen könnte.

Schützt die Pille vor Kreuzbandrissen?

Eine Studie mit jungen Sportlerinnen deutet auf einen schützenden Effekt hin.

Diät-Getränke sparen keine Kalorien

Kinder, die künstlich gesüßte Getränke trinken, nehmen trotzdem zu viele Kalorien auf.

Schadenfreude im Job ist ansteckend

Dazu kommt es vor allem, wenn Neid und Konkurrenzdenken im Spiel ist.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen