Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Prostata: Sitz-Pinkler im Vorteil

Aktuelles

Mann, ca. Anfang/Mitte 40, sitzt mit miesepetrigem Gesicht auf einer Toilette, heruntergelassene grauer Slip, helle Hose um die Fußknöchel, eine Hand aufgestützt, die andere über den Knien

Im Sitzen läuft es besser, was besonders Männern mit einer vergrößerten Prostata zupass kommt.
© alexandre zveiger - Fotolia

Di. 14. Oktober 2014

Prostata: Im Sitzen Pinkeln wirkt wie Medikament

Es ist eine der letzten Bastionen wahrer Männlichkeit: Echte Männer pinkeln im Stehen. Doch zumindest für Männer mit Prostata-Problemen könnte sich lohnen, diese Praxis zu überdenken. Denn eine "Haltungsänderung" wirkt niederländischen Wissenschaftlern zufolge ebenso gut wie gängige Arzneimittel.

Anzeige

Eine wissenschaftliche Studie belegt: Insbesondere für Männer im fortgeschrittenen Alter, deren Prostata gutartig vergrößert ist, kann die Sitzposition beim Wasserlassen gesundheitlich von Vorteil sein. Wie aus einem Studienvergleich hervorging, entleerte sich die Blase von Studienteilnehmern mit Symptomen des unteren Harntrakts, LUTS genannt, in dieser Haltung besser, so dass anschließend weniger Restharn in der Blase zurückblieb. Das berichten die Forscher im Online-Fachjournal PLOS ONE. Der Strahl scheine kräftiger zu sein, was sich in der Durchflussrate bemerkbar mache, während die Entleerungszeit kürzer gewesen sei. Dies könnte daran liegen, dass sich die Muskulatur von Beinen und Becken im Sitzen besser entspannen kann, vermutet Ype de Jong von der Universität Leiden. Für die Gesundheit ist das von Vorteil, denn bleibt mehr Urin in der Blase zurück, kann dies Blasenentzündungen und Blasensteine begünstigen.

In der Therapie von Prostatabeschwerden kommen unter anderem Medikamente zum Einsatz, die dabei helfen, dass sich die Muskulatur von Prostata und Blase entspannt. In ihrer Studie konnten die Wissenschaftler jedoch zeigen, dass Sitzen einen fast ebenso guten Effekt haben kann, wie diese Medikamente. Sie glauben, dass eine Kombination von beidem Männern, die unter LUTS leiden, am besten helfen kann. Prostataprobleme können den Forscher zufolge bei Männern bereits im mittleren Lebensalter auftreten. Mit zunehmenden Alter steigt die Häufigkeit an. "Bei Männern über 80 haben etwa 90 Prozent Beschwerden beim Wasserlassen, die auf eine gutartige Vergrößerung der Prostata zurückgehen", sagt De Jong.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Leidenschaft als Strategie in der Liebe

Warum US-Amerikaner ihrem Partner gegenüber leidenschaftlicher sind als Ostasiaten.

Hausarbeit beeinflusst die Gesundheit

Ältere Männer arbeiten deutlich weniger im Haushalt als Frauen - mit Folgen für die Gesundheit.

Geschäftsreisen belasten die Psyche

Wer häufig beruflich verreist, hat ein höheres Risiko für Depressionen und Angststörungen.

Mit Wirkstoff-Pflaster zum Wunschgewicht?

Ein spezielles Pflaster mit Mikronadeln könnte die Fettverbrennung ankurbeln.

Warum Frauen schneller frieren

Dass Frauen bei kalten Temperaturen eher frösteln als Männer, ist kein Vorurteil.

Gestresst? Wie das Shirt des Partners hilft

Der Geruch des Shirts eines geliebten Menschen reduziert offenbar Stress und Anspannung.

Lieber Schoko oder doch den Apfel?

Warum der Mensch sich so gern für das falsche Lebensmittel entscheidet.

Jünger aussehen dank Gesichtstraining

Ganz ohne OP: 32 verschiedene Übungen machen das Gesicht deutlich jugendlicher.

Blaubeeren verbessern Strahlentherapie

Extrakte aus der Frucht zeigten Erfolge bei Krebszellen vom Gebärmutterhals.

Den Stoffwechsel trainieren

Reagiert der Körper flexibel auf Fette und Kohlenhydrate, hält das gesund.

Sekt: Prickeln liefert Hinweis auf Qualität

Anhand der Prickel-Geräusche lässt sich offenbar die Qualität eines Schaumweins beurteilen.

Mit Weihrauch gegen Multiple Sklerose?

Ein Extrakt des Gummiharzes könnte bei der entzündlichen Krankheit helfen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen