Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Heißhunger? Einfach an die Stirn tippen

Aktuelles

Ältere Frau und jüngere Frau Rücken an Rücken, beide tippen sich mit Zeigefinger an die Stirn

Offenbar wehren sich beide gegen eine Heißhungerattacke.
© Martina Osmy - Fotolia

Do. 06. November 2014

Heißhunger? Einfach an die Stirn tippen

Lust auf Schokolade, Pommes oder Eis? Gegen den Appetit auf Ungesundes kann es offenbar helfen, sich 30 Sekunden lang mit dem Zeigefinger gegen die Stirn zu tippen. Diese und weitere Strategien, die gegen Gelüste helfen könnten, stellten Forscher aktuell auf einer Tagung zum Thema Übergewicht in Boston, USA, vor.

Anzeige

Die Kunst liegt demnach darin, sich abzulenken. Eine 30 Sekunden dauernde Ablenkungsaufgabe könne selbst stark übergewichtigen Menschen dabei helfen, das Verlangen nach ihrem Lieblingsessen in den Griff zu bekommen, berichtete der Mediziner Richard Weil vom Mount Sinai St. Lukes's Hospital in New York gemeinsam mit Kollegen. Die Forscher hatten verglichen, wie gut 30 Sekunden mit dem Zeigefinger gegen Stirn oder Ohrläppchen zu tippen, mit den Fußzehen auf die Erde zu klopfen oder an eine leere Wand zu starren gegen Gelüste helfen kann. Zwar verringerten alle diese Maßnahmen die Lust aufs Essen, am besten wirkte allerdings das Gegen-die-Stirn-Tippen, so die Forscher.

Dass auch Gedanken das Essverhalten kontrollieren können, fand ein anderes Forscherteam heraus. Besonders hilfreich war es demnach, sich die negativen Langzeit-Konsequenzen vor Augen zu führen, die der Verzehr von Pommes, Pizza oder Eiscreme mit sich bringen würde. "Wir fanden heraus, dass allein das Andersdenken beeinflusst, wie das Gehirn auf verlockende Nahrungsmittel reagiert", sagte Dr. Kathryn Demos von der Brown Universität in Providence. Das Denken aktiviere Gehirnregionen, die mit Handlungssteuerung und Selbstregulierung in Zusammenhang stehen, so Demos. Ihre Ergebnisse deuteten darauf hin, dass Gedanken über die Langzeitfolgen das Essverlangen reduzieren und Übergewichtigen so möglicherweise beim Abnehmen helfen könnte.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schwerkraft: Michael Jackson hat getrickst

Forscher haben das Geheimnis um die legendäre Vorwärtskippe des King of Pop gelüftet.

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Neugierige Kinder haben bessere Noten

Die Freude am Forschen und Entdecken wirkt sich auch auf die schulischen Leistungen aus.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen