Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Fußballer: Gesicht sagt Leistung voraus

Aktuelles

Zwei Fußballer im Stadion im Zweikampf um den Ball

Zeig‘ mir dein Gesicht und ich sage dir, wie gut du kicken wirst.
© Andrii IURLOV - Fotolia

Mo. 17. November 2014

Fußballer: Gesicht sagt Leistung auf dem Feld voraus

Ob ein schmales, langes Gesicht – wie es z.B. der deutsche Nationalspieler Sami Khedira hat – oder eher rundliche, bullige Züge – man denke an den englischen Stürmer Wayne Rooney –, anhand der Gesichtszüge eines Fußballers lässt sich vorhersagen, wie wahrscheinlich es ist, dass er ein Tor schießen, eine Torvorlage liefern oder ein Foul begehen wird. Zu diesem Ergebnis sind US-Forscher von der University of Colorado Boulder gekommen.

Anzeige

Die Wissenschaftler um Keith Welker vom Fachbereich für Psychologie und Neurowissenschaften hatten sich die Statistiken der Fußball-WM 2010 in Südafrika zu Gemüte geführt und mit den Gesichtszügen von rund 1.000 Spielern aus 32 Nationen in Verbindung gebracht. Es zeigte sich, dass sowohl Mittelfeldspieler, die sowohl offensiv als auch defensiv spielen, als auch Stürmer dann mehr Unsportlichkeiten begingen, wenn ihr Gesicht ein höheres Verhältnis zwischen Breite und Höhe aufwies. Stürmer mit einem höheren Breite-zu-Höhe-Verhältnis schossen zudem eher Tore und lieferten eher Torvorlagen.

Um dieses Verhältnis zu ermitteln wird der Abstand der Wangenknochen zueinander gemessen und durch die Entfernung der Augenbrauen zur Oberlippe geteilt. Bedeutet anhand der obigen Beispiel-Kicker: Rooney würde einen höheren Wert erzielen, Khedira einen niedrigeren. Vorherige Studien haben gezeigt, dass ein höheres Breite-zu-Höhe-Verhältnis des Gesichts mit einem aggressiveren Verhalten zusammenhängt – mit Vor- aber auch Nachteilen. So geht ein höheres Verhältnis einerseits mit unsozialerem und unethischerem Verhalten einher, andererseits sind beispielsweise Firmenchefs mit runden Gesichtszügen erfolgreicher.

Eine Erklärung, warum dieses spezielle Verhältnis mit mehr Aggressionen in Verbindung steht, könnte Welker zufolge der Einfluss von Testosteron sein. Dem Hormon wird nachgesagt, Aggressivität zu bedingen und beeinflusst während der Pubertät die Entwicklung verschiedener körperlicher Merkmale, darunter neben der Knochendichte und dem Muskelwachstum auch die Kopfform.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Körperliche Arbeit erhöht Demenz-Risiko

Offenbar wirkt sich Bewegung nicht immer gleich auf das Risiko für Demenz aus.

Wird ein Arm trainiert, freut sich der andere

Ein ruhiggestellter Arm behält mehr Muskelmasse, wenn die Gegenseite arbeitet.

Gehirn: Ab 35 geht es bergab

Das Gehirn erreicht seine höchste Leistungsfähigkeit in den mittleren Lebensjahren.

Brillen mit Blaufilter verbessern den Schlaf

Die Sehhilfe schirmt das blaue Licht von PC-Bildschirmen und Smartphones ab.

Sport am Morgen senkt das Krebs-Risiko

Bewegung in den Morgenstunden hat offenbar einen besonders positiven Effekt.

Weniger Lärm in der Corona-Pandemie

Während der Lockdowns ist die Lärmbelastung in Städten stark gesunken.

Mehr Herzinfarkte bei Präsidentschaftswahl

Kurz nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, kam es zu mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Zucker zur Therapie bei Multipler Sklerose?

Ein spezieller Zucker könnte das Myelin reparieren, das bei MS beschädigt ist.

Schlaganfall-Therapie mit Blutdruckmanschette

Eine ungewöhnliche Therapie verbessert die Erholung nach einem Schlaganfall.

Macht Corona Männer unfruchtbar?

Das Coronavirus könnte auch die Hoden befallen. Alle Fakten dazu lesen Sie hier.

Stuhl-Transplantation für ewige Jugend

Versuche mit Mäusen zeigen, wie stark sich die Darmflora auf das Gehirn auswirkt.

Darum bevorzugen Erkältungsviren Kälte

Es gibt eine Erklärung dafür, warum wir im Herbst und Winter häufiger krank werden.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen