Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Hilfsbereitschaft hängt vom Schuh ab

Aktuelles

Südliche Szene: breit lachende junge Frau, dunkle, kurze Haare, große Sonnenbrille, Blumenrock, schwarzgrundig, schwarzes Top, schwarze High Heels, sitzt auf Trittbrett eines Motorrollers und lacht in die Kamera

Springt der Roller nicht an? Dank der High Heels kommt sicher gleich ein hilfsbereiter Mann des Weges.
© laszlolorik - Fotolia

Do. 20. November 2014

Tragen Frauen High Heels, helfen Männer gern

Wenn man als Frau planlos durch eine fremde Stadt irrt, eine Autopanne hat oder etwas Schweres schlicht nicht von der Stelle kriegt, könnte es nützlich sein, ein Paar High Heels im Gepäck zu haben. Die helfen zwar nur wenig beim Laufen, Reparieren oder Schleppen. Doch werden Männer einer französischen Studie zufolge offenbar hilfsbereiter, wenn Frauen hohe Absätze tragen.

Anzeige

Wie der Franzose Nicolas Guéguen von der Université de Bretagne-Süd feststellen konnte, erhöhte sich Hilfsbereitschaft von Männern, wenn Frauen Schuhe mit hohen Absätzen trugen. Sie waren eher bereit, an einer Befragung zum Thema Gleichberechtigung bzw. zu lokalen Essgewohnheiten teilzunehmen, und eilten eher herbei, um zu helfen, wenn einer Frau unbemerkt ein Handschuh heruntergefallen war. Für die Tests hatten Frauen Schuhe mit Absätzen von null, fünf und neun Zentimetern getragen. Je höher die "Hacken", desto hilfsbereiter waren die Männer, berichtet Guéguen in der Fachzeitschrift Archives of Sexual Behavior. Frauen blieben von der Schuhhöhe ihrer Geschlechtsgenossinnen dagegen gänzlich unbeeindruckt.

In jedem Fall habe die Absatzhöhe einen starken Einfluss auf das männliche Verhalten, so Guéguen. Dies zeigte sich auch in einem weiteren Experiment, in dem Männer in einer Bar eher mit einer Frau ins Gespräch kamen, wenn sie hochhackige Schuhe trug anstatt ein Modell mit flachen Sohlen. Ob die männliche Hilfsbereitschaft tatsächlich mit der Höhe der Absätze zusammenhängt oder vielleicht durch einen veränderten Gang aufgrund der Stöckelschuhe beeinflusst wird, müsse in weiteren Studien untersucht werden, so Guéguen. Auch könnte die Wahrnehmung der Fußgröße eine Rolle spielen. Denkbar wäre zudem, dass Männer Frauen mit hohen Absätzen sexuelle Absichten unterstellen, weil sexuell anziehende weibliche Models in den Medien meist High Heels tragen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Dieser Stuhl beugt Rückenschmerzen vor

Ein spezieller Stuhl motiviert seinen Besitzer dazu, regelmäßig die Sitzposition zu ändern.

Nach Feierabend nicht zurückziehen

Für die Erholung ist es offenbar besser, sich aufzuraffen und noch etwas zu unternehmen.

Rauchen: Wer dreht, hört seltener auf

Raucher, die ihre Zigaretten selbst drehen, sind weniger motiviert, damit aufzuhören.

Lange Ehe: Weniger Streit, mehr Humor

Paare, die schon lange verheiratet sind, überwinden Konflikte eher mit Humor.

Partnerschaft beeinflusst die Fitness

Frisch verliebt oder gerade getrennt: Beides wirkt sich auf die körperliche Aktivität aus.

Lego-Kopf verschluckt, was nun?

Forscher haben das in einem Selbstversuch getestet.

Keime: Können Brillen krank machen?

Brillen sind oft mit potenziell krankmachenden Bakterien besiedelt.

Superhelden machen uns hilfsbereiter

Schon der Anblick eines Superhelden motiviert uns dazu, anderen zu helfen.

Frauen sind zäher als gedacht

Entgegen vieler Vorurteile zeigt eine neue Studie: Frauen sind körperlich ebenso belastbar wie Männer.

Krebs: Tumor mit Zucker aushungern

Ein bestimmter Zucker könnte helfen, das Tumor-Wachstum zu bremsen.

Hypnose hilft beim Reizdarm-Syndrom

Regelmäßige Sitzungen zeigen bei Betroffenen sehr gute Erfolge.

Hungrige Zecken sind besonders aktiv

Bis zu ein Jahr können die Blutsauger ohne eine Mahlzeit überleben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen