Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Fett wird über die Lunge ausgeschieden

Aktuelles

Etwas füllige junge Frau am Strand bei Yogaübung (Cobra)

Tief ausatmen, bitte. So kann überschüssiges Fett den Körper verlassen.
© Alena Ozerova - Fotolia

Fr. 26. Dezember 2014

Abnehmen: Körperfett wird größtenteils über die Lunge ausgeschieden

In der nicht ganz ernst gemeinten Weihnachtsausgabe des British Medical Journal räumen zwei australische Forscher mit dem gängigen Missverständnis auf, Fett werde beim Abnehmen in Energie oder Hitze umgewandelt, also verbrannt. Sie stellen richtig: Körperfett wird größtenteils in Kohlendioxid umgewandelt und über die Lunge ausgeschieden.

Anzeige

Fettmoleküle bestehen aus drei verschiedenen Elementen, erläutern Ruben Meerman und Andrew Brown von der University of New South Wales in Sydney: Kohlenstoff (C), Wasserstoff (H) und Sauerstoff (O). Um unerwünschtes Körperfett loszuwerden, müssten diese drei Elemente aus den Fettmolekülen befreit werden. Ein Prozess, der als Oxidation bezeichnet wird. Die Forscher stellten nun Berechnungen an und kamen zu dem Ergebnis, dass bei der vollständigen Oxidation von zehn Kilogramm Fett 8,4 Kilogramm über die Lunge als Kohlendioxid (CO2)abgegeben werden. Die übrigen 1,6 Kilogramm würden zu Wasser (H2O) umgewandelt, das vermutlich als Urin, Schweiß, Tränen oder anderen wässrigen Ausscheidungen den Körper verlasse.

Da eine 70 Kilogramm schwere Durchschnittsperson in Ruhe etwa 8,9 Milligramm Kohlenstoff pro Atemzug ausatme und in einer Minute etwa 12-mal ausatme, würde man an einem Tag (12 Atemzüge mal 60 Minuten mal 24 Stunden = 17280 Atemzüge) nach Adam Riese (8,9 Milligramm mal 17280) mindestens rund 150 Gramm Kohlenstoff wegatmen. Bewegung wiederum beschleunige den Stoffwechsel, wodurch noch mehr Kohlenstoff befreit werde. Für eine Stunde Joggen wären dies 40 Gramm Kohlenstoff mehr.

"Um das Gewicht niedrig zu halten, muss man also lediglich weniger Fett durch Essen zuführen als man ausatmet", schreiben Meerman und Brown. Die Tatsache, dass Sport die Ausscheidung fördere, unterstützt die oft gehörte Abnehm-Strategie: "Weniger essen, mehr bewegen!"

HH/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Baden verbessert die Gesundheit

Ein heißes Bad könnte ähnliche Vorteile wie Ausdauersport haben.

Beeinflussen Allergien die Psyche?

Allergiker haben offenbar ein höheres Risiko für psychische Krankheiten.

Wie Bakterien die Leber schützen

Probiotika sind in der Lage, Gefahren für das lebenswichtige Entgiftungsorgan zu entschärfen.

Publikum hilft, die Leistung zu steigern

Durch Zuschauer erhöht sich der Anreiz, sich noch mehr anzustrengen.

Künstlicher Leberfleck warnt vor Krebs

Ein neues Implantat ist dazu in der Lage, die 4 häufigsten Krebsarten sehr früh zu erkennen.

Wer als Teenie kocht, isst später gesünder

Es zahlt sich aus, schon in jungen Jahren kochen zu lernen.

Bluthochdruck: Musik unterstützt Therapie

Musik zu hören, intensiviert die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten.

Studie zeigt: Lächeln wirkt cool

Keine Emotionen zu zeigen, wirkt dagegen eher unfreundlich und kühl.

Männer sind genauso eitel wie Frauen

Eine Umfrage zeigt: Jeder Zweite würde ohne Styling nie das Haus verlassen.

Frühaufsteher leben länger als Nachteulen

Ständig gegen die eigene innere Uhr zu leben, macht offenbar krank.

Live-Musik gleicht Hirnwellen an

Hört eine Gruppe von Menschen Live-Musik, synchronisieren sich ihre Hirnwellen.

Augenbrauen helfen, Gefühle zu deuten

Das könnte für das Überleben der Menschheit eine wichtige Rolle gespielt haben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Signia geht im April auf Innovationstour

ABDAUnglaublich, was ein Hörgerät heute alles kann. Nicht mehr nur Medizinprodukt, sondern kleines Technikwunder. Erleben Sie die Innovationen rund um das Thema Hören im April live in Ihrer Stadt.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen