Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Ameisen pinkeln lieber drinnen

Aktuelles

Ameisenhaufen im Wald

In einem Ameisenbau wohnen Tausende Tiere. Offenbar haben sie spezielle Ort für ihr "Geschäft" eingerichtet.
© jörn buchheim - Fotolia

Do. 19. Februar 2015

Toiletten im Bau: Ameisen pinkeln lieber drinnen

Was machen Ameisen, wenn die Natur ruft? Wo verrichten sie ihr Geschäft? Wissenschaftler vom Institut für Zoologie der Universität Regensburg sind diesen Fragen nachgegangen. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: Die Forscher konnten zeigen, dass Ameisen in ihrem Nest Toiletten benutzen.

Anzeige

Die Positionen der "sanitären Anlagen" im Ameisenbau folgen einem Muster. Fast alle Ameisen verlegten ihre Toiletten in Eckpunkte des jeweiligen Nests. "Für Ameisen, die genau wie Menschen in dicht gedrängten Gemeinschaften leben, ist Hygiene ein großes Problem", betont Dr. Tomer Czaczkes, der die Regensburger Studie geleitet hat. "Normalerweise halten sie deshalb ihr Nest sehr sauber und werfen Müll und Abfälle – auch Leichen – zügig aus ihrer Behausung." Dem Ameisen-Forscher und seinen Kollegen fiel allerdings etwas auf: In den weißen Nestern aus Gips, in denen sie Ameisen hielten, bildeten sich häufig deutlich braune Flecken, die verdächtig nach Fäkalien aussahen. Um dieser Beobachtung auf den Grund zu gehen, gaben die Forscher den Ameisen Zuckerwasser als Futter, das entweder mit roter oder blauer Nahrungsmittelfarbe eingefärbt war. Das Resultat war eindeutig: In jedem Nest verfärbten sich eine oder zwei Ecken; und zwar in der Farbe, mit der das jeweilige Zuckerwasser koloriert wurde.

Aber warum gehen die Tiere nicht nach draußen, um ihre Notdurft zu erledigen? "Hier stehen wir noch vor einem Rätsel", gibt Czaczkes zu. "Gerade auch vor dem Hintergrund, dass einige Ameisenarten ihren Bau sogar mit Säure sterilisieren, um penibel für Sauberkeit zu sorgen." Die Zoologen vermuten, dass die Fäkalien vielleicht einen gewissen Nutzen für die Ameisen haben könnten. "Einzelne Insekten nutzen Fäkalien als Verteidigungswaffe, Baumaterial, Wegmarkierung oder als Dünger für ihre Pflanzen", erklärt Czaczkes. Somit ist es denkbar, dass die erstmals nachgewiesenen Ameisen-Toiletten als Lager für nützliche Nährstoffe dienen. "Möglich ist aber natürlich auch, dass die Ameisen einfach keine Lust haben, draußen auf die Toilette zu gehen", so Czaczkes.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Männer-Gehirn profitiert von Sport

Gewisse Hirnfunktionen verbessern sich offenbar durch körperliches Training.

Ein Malkurs fördert die Beziehung

Wie sich die Bindung bei Paaren verbessern lässt - egal ob jung oder alt.

Mehr Sport, bessere Schulnoten?

Sportlich aktive Jugendliche bringen oft bessere Noten mit nach Hause.

Darmbakterien: 2.000 neue Arten entdeckt

Die Darmflora ist offenbar vielfältiger, als bislang angenommen.

Mücken-Diätmittel schützt vor Erregern

Das Mittel gaukelt den Mücken vor, bereits satt zu sein.

Alkohol: Ist die Reihenfolge wichtig?

Bier auf Wein, das lass sein? Forscher sind dieser Volksweisheit auf den Grund gegangen.

Viel Fernsehen - eher Darmkrebs?

Vor allem junge Menschen müssen einer aktuellen Studie zufolge aufpassen.

Lachen hilft bei Hirn-Operation

Mediziner haben eine Patientin bei einer Hirn-OP zum Lachen gebracht - mit erstaunlichem Erfolg.

Frauen-Gehirne schrumpfen langsamer

Das Gehirn von Frauen ist im Durchschnitt drei Jahre jünger als das von Männern.

Vokabeln im Schlaf lernen

Während einer gewissen Phase des Tiefschlafs ist es möglich, neue Wörter zu lernen.

Wer mit Bus und Bahn fährt, bleibt schlank

Wer öffentliche Verkehrsmittel nutzt, ist seltener übergewichtig.

Zweisprachige Babys sind aufmerksamer

Forscher haben untersucht, welchen Unterschied eine ein- oder zweisprachige Erziehung zeigt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen