Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Süchtig nach Pizza, Pommes & Co.

Aktuelles

Junge Asiatin mit Strickmütze hält einen Teller mit Pommes frites in der Hand und nascht einen davon

Pommes frites gehören zu den Lebensmitteln mit Suchtpotenzial.
© Suprijono Suharjoto - Fotolia

Di. 24. Februar 2015

Woher die Sucht nach Pommes, Pizza & Co. kommt

Forscherinnen aus den USA haben eine Liste von Nahrungsmitteln ermittelt, die suchtähnliches Essverhalten auslösen. Dabei haben sie festgestellt: Alle betroffenen Lebensmittel weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Anzeige

Das Team um Erica M. Schulte von der University of Michigan hatte Testpersonen gebeten, aus einer Zusammenstellung von 35 unterschiedlichen Nahrungsmittel jene herauszufiltern, die bei ihnen am ehesten ein suchtähnliches Essverhalten auslösen. Bei den süßen Nahrungsmitteln landeten Schokolade, Eiscreme, Cookies und Kuchen auf den Spitzenplätzen, bei den salzigen Nahrungsmitteln wurden am häufigsten Pommes frites, Pizza, Chips und Cheeseburger genannt. Die Gemeinsamkeit: Bei all diesen Lebensmitteln handele es sich um stark verarbeitete Lebensmittel, denen Fett beziehungsweise raffinierte Kohlenhydrate zugesetzt seien, erläutern die Forscherinnen. Am wenigsten mit suchtähnlichem Essverhalten in Verbindung standen dagegen nicht verarbeitete Lebensmittel ohne Zusatz einer Extraportion Zucker oder Fett wie Brokkoli, Gurke, Naturreis, Möhren oder Lachs.

Studienteilnehmer, die Anzeichen einer Esssucht zeigten oder mehr Gewicht auf die Waage brachten, hatten größere Schwierigkeiten, den stark verarbeiteten Nahrungsmitteln zu widerstehen. Dies deute darauf hin, dass manche Menschen besonders empfindlich gegenüber einer möglicherweise belohnenden Wirkung dieser Produkte zu sein scheinen, so die Wissenschaftlerinnen. Stark verarbeitete Lebensmittel würden schnell in den Körper aufgenommen – eine Eigenschaft, die durchaus mit der von Drogen vergleichbar sei. Die Studie liefere damit erste Hinweise darauf, dass manche Lebensmittel tatsächlich mit suchtartigem Essverhalten in Verbindung stehen, so die Forscherinnen. Ihr Fazit: Bei der Behandlung von Übergewicht könnten daher ähnliche Methoden helfen, wie beim Kampf gegen das Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Neugierige Kinder haben bessere Noten

Die Freude am Forschen und Entdecken wirkt sich auch auf die schulischen Leistungen aus.

Vitamin B6 hilft, sich an Träume zu erinnern

Das Vitamin hat offenbar einen positiven Einfluss auf das Traumgedächtnis.

Kefir wirkt positiv auf den Blutdruck

Offenbar hängt dies mit der probiotischen Wirkung des Getränks zusammen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen