Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Gemeinsames Lachen macht redselig

Aktuelles

5 Studierende (?), v.l.: 1 Mann, 3 Frauen, rechts Mann auf den die anderen alle schauen. Alle lachen.

Wenn gelacht wird, werden die Menschen offener, erzählen auch Persönliches.
© Model colourbox.de/Syda Productions

Mi. 18. März 2015

Gemeinsames Lachen macht Menschen redselig

Wer sich gemeinsam mit anderen über eine Filmsequenz, eine lustige Geschichte oder einen guten Scherz amüsiert, erzählt eher etwas über sich und seine Person. Und das oft sogar, ohne es selbst zu bemerken.

Anzeige

Studienteilnehmer, die gemeinsam gelacht hatten, tauschten anschließend deutlich mehr persönliche Informationen aus als Studienteilnehmer, die ernst geblieben waren. Das berichten Forscher um den Briten Alan Gray vom University College London in der Fachzeitschrift Human Nature. Die Wissenschaftler vermuten, dass dies nicht nur an der positiven Erfahrung liegt, die man mit jemandem teilt, sondern dass körperliche Prozesse ebenso eine Rolle spielen. So setzte Lachen zum Beispiel das Glückshormon Endorphin frei, verdeutlicht Gray. Interessanterweise waren Personen, die etwas von sich preisgaben, sich dessen selten bewusst. Dies wurde nur von den Zuhörern realisiert, wie die Forscher berichten.

Für ihre Studie hatten die Wissenschaftler 112 Studenten, die sich nicht kannten, in Vierergruppen eingeteilt und ihnen einen von drei 10-Minuten-Filmen gezeigt: die Vorstellung eines Komikers, einen ansprechenden Naturfilm über den Dschungel oder eine nüchterne Anleitung zum Golfspielen. Die Forscher zeichneten auf , wie oft die Teilnehmer während des Films lachten und in welcher Stimmung sie danach waren. Außerdem hatten die Testpersonen die Aufgabe, im Anschluss an den Film eine Nachricht an einen anderen Studienteilnehmer zu verfassen, die dazu dienen sollte, sich besser kennenzulernen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Fördert Muskel-Training die Karriere?

Kraftsport lohnt sich offenbar in mehrfacher Hinsicht, wie Forscher herausgefunden haben.

Schwerkraft: Michael Jackson hat getrickst

Forscher haben das Geheimnis um die legendäre Vorwärtskippe des King of Pop gelüftet.

Musik und Sprachen helfen dem Gehirn

Bei Musikern und Menschen, die zweisprachig sind, arbeitet das Gehirn effizienter.

Narzissmus an den Augenbrauen ablesen

Die Form und Fülle der Brauen verrät offenbar einiges über die Persönlichkeit.

Männer: Lange Beine sind attraktiver

Frauen bevorzugen offenbar Männer mit längeren Beinen, wie eine Studie zeigt.

Fett und Süßes blockieren Ess-Bremse

Eine energiereiche Ernährung kurbelt den Drang zu essen weiter an.

Osteoporose-Mittel bekämpft Haarausfall

Eine interessante Nebenwirkung könnte der Glatze Einhalt gebieten.

Lernschwäche oder doch nur Allergie?

Bei jungen Kindern können sich die Symptome sehr ähneln.

Warum ein Foto pro Tag glücklich macht

3 Gründe sprechen dafür, täglich ein Foto zu machen und es im Internet zu posten.

Helfen Bakterien bei Neurodermitis?

Ein Spray mit Hautbakterien könnte die Symptome der Krankheit lindern.

Sauna senkt das Schlaganfall-Risiko

Wer mehrmals pro Woche sauniert, senkt damit sein persönliches Risiko für einen Schlaganfall.

Kinder: Musik hören stärkt Familienbande

Hören Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Musik, stärkt das die Bindung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen