Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Doping steigert die Leistung nicht

Aktuelles

Leichtathlet (Sprinter) kurz nach dem Start

Wer zu Doping-Mitteln greift, zeigt laut einer Studie deswegen nicht unbedingt bessere sportliche Leistungen.
© berc - Fotolia

Mi. 06. Mai 2015

Doping-Mittel steigern die Leistung nicht

Schneller, höher, weiter: Um ihre Leistung zu steigern, greifen nicht wenige Sportler zu Doping-Mitteln. Offenbar umsonst, glaubt man einer australischen Studie, in der Forscher den Zusammenhang zwischen Doping-Mitteln und Bestleistungen in der Sportgeschichte untersucht hatten.

Anzeige

Der Vergleich von sportlichen Bestleistungen in 26 Sportarten aus den Jahren 1886 bis 2012 zeigte: Weder die Zeiten noch die Weiten oder andere sportliche Resultate verbesserten sich in der Doping-Ära so, wie es zu erwarten gewesen wäre. Dies berichten die Forscher um Dr. Aaron Hermann von der University of Adelaide in der Fachzeitschrift Journal of Human Sport and Exercise. "Die durchschnittlichen persönlichen Bestzeiten von gedopten Top-Athleten unterschieden sich nicht nennenswert von Sportlern, die vermutlich keine Doping-Mittel eingenommen hatten", sagt Hermann. Selbst wenn man davon ausgehe, dass nicht alle Doping-Fälle aus dieser Zeit aufgedeckt wurden, habe das Einnehmen von Mitteln zur Leistungssteigerung die Resultate nicht so verbessert, wie allgemein angenommen werde.

In vielen Sportarten gebe es die Vorstellung, ein Athlet müsse dopen, um im Wettkampf mithalten zu können, sagt Hermann. Der Wissenschaftler hofft nun, dass die Ergebnisse seiner Studie dabei helfen können, die Einstellung von Elitesportlern und solchen, die es werden wollen, gegenüber dem Doping zu verändern. Zu den Sportarten, die von den Wissenschaftlern untersucht worden waren, zählten viele Leichtathletik-Disziplinen, darunter 100-Meter-Lauf, Hürdenlauf, Hoch- und Weitsprung und Kugelstoßen, sowie Wintersportarten, wie Eisschnelllauf oder Skispringen. Der Vergleich bezog sich vor allem auf Rekorde, die in der Zeit entstanden, nach der es möglich wurde, anabole Steroide herzustellen, und aus der Zeit davor.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Kurioses

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Baden verbessert die Gesundheit

Ein heißes Bad könnte ähnliche Vorteile wie Ausdauersport haben.

Beeinflussen Allergien die Psyche?

Allergiker haben offenbar ein höheres Risiko für psychische Krankheiten.

Wie Bakterien die Leber schützen

Probiotika sind in der Lage, Gefahren für das lebenswichtige Entgiftungsorgan zu entschärfen.

Publikum hilft, die Leistung zu steigern

Durch Zuschauer erhöht sich der Anreiz, sich noch mehr anzustrengen.

Künstlicher Leberfleck warnt vor Krebs

Ein neues Implantat ist dazu in der Lage, die 4 häufigsten Krebsarten sehr früh zu erkennen.

Wer als Teenie kocht, isst später gesünder

Es zahlt sich aus, schon in jungen Jahren kochen zu lernen.

Bluthochdruck: Musik unterstützt Therapie

Musik zu hören, intensiviert die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten.

Studie zeigt: Lächeln wirkt cool

Keine Emotionen zu zeigen, wirkt dagegen eher unfreundlich und kühl.

Männer sind genauso eitel wie Frauen

Eine Umfrage zeigt: Jeder Zweite würde ohne Styling nie das Haus verlassen.

Frühaufsteher leben länger als Nachteulen

Ständig gegen die eigene innere Uhr zu leben, macht offenbar krank.

Live-Musik gleicht Hirnwellen an

Hört eine Gruppe von Menschen Live-Musik, synchronisieren sich ihre Hirnwellen.

Augenbrauen helfen, Gefühle zu deuten

Das könnte für das Überleben der Menschheit eine wichtige Rolle gespielt haben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Signia geht im April auf Innovationstour

ABDAUnglaublich, was ein Hörgerät heute alles kann. Nicht mehr nur Medizinprodukt, sondern kleines Technikwunder. Erleben Sie die Innovationen rund um das Thema Hören im April live in Ihrer Stadt.

Lesen Sie hier mehr!

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Besser hören

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Besser hören nennt aponet.de die besten Tipps und viel Wissenswertes, wie sich Tinnitus und Hörschäden vermeiden lassen und wie man ein schlechtes Gehör ausgleichen kann.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen