Sie sind in: Startseite Aktuelles Kurioses Auch Bettwanzen haben Lieblingsfarben

Aktuelles

Ob eine gelbe Bettdecke Bettwanzen vertreibt, können die Forscher nicht mit Sicherheit sagen.

Ob eine gelbe Bettdecke Bettwanzen vertreibt, können die Forscher nicht mit Sicherheit sagen. Auf jeden Fall meiden die Blutsauger diese Farbe, wenn möglich.
© Nikita Vishneveckiy - Fotolia.com

Di. 26. April 2016

Auch Bettwanzen haben Lieblingsfarben

Farben spielen bei vielen Insekten eine wichtige Rolle. Aber gilt das auch für Bettwanzen? Der Frage, ob auch die blutsaugenden Plagegeister Lieblingsfarben haben, spürten Wissenschaftler aus den USA nach. Ihr Ergebnis lautet: Ja.

Anzeige

Am liebsten versteckten sich die kleinen Blutsauger demnach hinter Rot und Schwarz. Farben wie Grün und Gelb waren dagegen ausgesprochen unbeliebt, so das Ergebnis der Studie, die im Fachblatt Journal of Medical Entomology veröffentlicht wurde. Die Forscher von der University of Florida und dem Union College in Lincoln hatten für die Bettwanzen kleine, zeltartige Verstecke aus Pappe unterschiedlicher Farbe gebaut und in Petrischalen gleichmäßig verteilt. In die Mitte der Petrischale setzten sie dann eine Bettwanze und gaben ihr zehn Minuten Zeit, sich für eines der farbigen Verstecke zu entscheiden. Später wandelten sie den Versuch auch ab, indem sie zum Beispiel unterschiedliche Geschlechter, Einzelwanzen versus Gruppen oder hungrige gegenüber satten Bettwanzen miteinander verglichen. Es zeigte sich, dass all diese Variationen offenbar über die Farbvorlieben mitentscheiden.

Während die Forscher zunächst vermuteten, dass sich Bettwanzen - wenn überhaupt - zur Farbe Rot hingezogen fühlen dürften, weil dies die Farbe von Blut, also ihrer Nahrung ist, veränderte sich ihre Meinung im Verlauf des Versuchs. Sie glauben nun vielmehr, dass Bettwanzen, die rötlich aussehen, rote Verstecke ansteuern, weil sie andere Bettwanzen dort vermuten und die Gemeinschaft suchen. Dass sie gelbe und grüne Verstecke eher meiden, hänge wahrscheinlich mit der Ähnlichkeit zu hell erleuchteten Bereichen zusammen, glauben die Forscher. In Kombination mit Pheromonen oder Kohlendioxid, beides Dinge, die diese Blutsauger anziehen, könnten ihre Farbergebnisse dazu beitragen, bessere Bettwanzen-Fallen zu konstruieren.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen